Schimmel an der Tapete neben Fenster, was tun?

...komplette Frage anzeigen Wohnzimmer  - (Schimmel, Fenster) Wohnzimmer  - (Schimmel, Fenster) Schlafzimmer - (Schimmel, Fenster)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schimmel mit in hochprozentigem Alkohol (Brennspiritus, Isopropanol aus der Apotheke) getränkten Lappen oder Schwamm abtöten. Etwas Kalk oder Kalkfarbe mit Essig vermischen und die betroffenen Stellen damit färbeln. Man kann auch eine spezielle Schimmelstopfarbe verwenden. Der basische Kalk verhindert neue Schimmelbildung.

So wie das immer entsteht: Die Luftfeuchtigkeit kondensiert an kalten Stellen, deswegen ist es da feucht und es schimmelt. 

Schimmel entfernen - sieht nicht schlimm aus, geht also auch ohne Chlor mit alkoholischen Mitteln, aber davon bleibt optisch meist was zurück, also auch streichen. Anti-Schimmel-Farbe kann man nutzen, muss aber nicht. Ich nutze gerne auch was mit Chlor, weil ich mir einbilde, dass es länger hält. 

Und dann Luftfeuchtigkeit kontrollieren, nach dem Duschen/Kochen Lüften (da sieht man dann die Feuchtigkeit am Fenster und so sitzt die auch überall anders wo es kalt ist) und immer danach schön heizen, damit das abtrocknen kann.

Ja aber ich frage mich warum das an einem Fenster ist und an dem anderen nicht, obwohl es im selben Raum ist 

0

Dort staut sich die feuchte Luft oder die Feuchtigkeit ist in den Putz gezogen. Das begünstigt Schimmelbildung. Standardtip: Mehr Lüften. Bzw. das sog. Stosslüften anwenden.  Wer auf Nummer sicher gehen will, entfernt zudem die befallenen Tapetenbereiche da da ja schon Schimmel eingenistet ist. Gibt im Bauschop auch Mittel zum Auftragen aber ich persönlich ziehe die rabiaten Methoden vor.

Habe stoßlüften gerade an dem Fenster oft angewendet, da mein Freund oft raucht und da die Fensterscheibe breiter ist als bei dem unbeschimmelten Fenster, ich oft drauf sitze wenn mein Freund draußen raucht 

0
@Blondkaty

Unten schreibst du als Kommentar, dass du nur Kippst....!

Aber wenn du sowieso dabei auf der Fensterbank sitzt -die dafür normal auch nicht ausgelegt ist- minderst du sowieso den Querschnitt der Belüftungsfläche. Was bei einem gegenüberliegenden, geöffnetem Fenster (Querlüftung) nicht so viel ausmachen würde.

0

Was möchtest Du wissen?