Scheidung -> Trennungsjahr = Bedarfsgemeinschaft?

2 Antworten

Das Jobcenter wird allerdings auf Nachweis (Vorlage des Scheidungsantrages) bestehen, weil beide dann Anspruch auf den erhöhten Regelsatz haben.

Nein. Paare in Trennung sind keine BG, auch wenn sie noch nicht auseinander gezogen sind.

Trennungsjahr notariell beglaubigen lassen?

Wir leben seit Jahren getrennt von Tisch und Bett, aber im selben Haus. Muss ich die Trennung notariell beglaubigen lassen, bevor ich eine einvernehml Scheidung einreiche?

...zur Frage

Vor der Scheidung viel Geld gewonnen/geerbt, hat der "Noch"-Ehepartner Anspruch?

Weiß jemand, wie es sich verhält, wenn nach dem Trennungsjahr die Scheidung eingereicht wäre, und danach einer der Eheleute einen größeren Geldbetrag gewinnen oder erben würde. Die Scheidung wäre noch nicht ausgesprochen. Hätte bei einer Zugewinngemeinschaft der andere "Noch"-Ehepartner Anspruch auf einen Teil des Geldes?

...zur Frage

Wie verhält sich das Trennungsjahr wenn man Schwanger ist?

Hallo zusammen. Ich habe gerade einen Artikel über das Trennungsjahr bei einer Schwangerschaft gelesen: (Werbelink entfernt) Nicht dass ich Schwanger bin :) Darin geht es um das Trennungsjahr bei einer Scheidung, wenn die Frau von einem Anderen in der Noch-Ehe Schwanger wird und der Mann dann dem Gericht sagen kann, es wäre eine unzumutbare Härte, wenn er das Trennungsjahr noch mit seiner Ex durchhalten muss und das Kind vielleicht sogar noch in der Ehe zu Welt kommt. Da kann das Gericht dann sagen, das Trennungsjahr wird verkürzt. Was aber ist mit der Frau? Wenn sie sagt das ist zu Hart und will das Trennungsjahr verkürzen, geht das auch?

...zur Frage

zählt eine beziehung schon zum trennungsjahr der scheidung?

Hallo.... folgendes szenario. ein mann ist seit mehreren jahren verheiratet und hat 2 kinder. seit 1,75 jahren ist er alkerdings in einer anderen beziehung. Aus finanziellen Gründen wohnt er allerdings noch in der ehelichen wohnung. Es besteht noch ein gemeinschafts konto zwischen der ehefrau und dem ehemann. Allerdings gibt es grundsätzlich schon immer klare linien, wem was in der wohnung gehört. Im Mietvertrag steht nur die ehefrau.

nun steht doch die Scheidung im raum. Zählen die ein-dreiviertel Jahre, die der ehemann mit der neuen freundin zusammen ist trotzdem schon zum trennungsjahr?? aus dieser Beziehung wäre fast ein kind entstanden.

ich danke für antworten :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?