Schäden durch Autofolie

4 Antworten

Ich hatte grad so ähnliche Probleme. Peugeot Partner in rot, weiße Werbebeschriftung. Fahrzeug lief aus dem Leasing, Folien kamen runter, Verfärbungen Richtung orange im Lack.

Nach vielem hin und her wurde ein Gutachter vom Autohaus bestellt. Der kam nicht, hatte aber recherchiert und Peugeot hat die Lackierung bezahlt. Der Lack ist nicht lichtecht, aber nur bei der Farbe.

Wäre also mal eine Option, den Fahrzeughersteller zu fragen. Nach 3 Jahren sollte sich kein Lack verfärben, wenn er nicht gerade rot ist.

die Herstellergarantie 7 Jahre der Folie bezieht sich auf Risse oder Blasenbildung.

Wenn das so ist, hast du Pech. Die Herstellergarantie ist ja freiwillig.

Und die Gewährleistung ist schon abgelaufen.

wirste wohl schon.. natürlich dringt auch durch die folie UV-licht.. was denkst du denn und natürlich wird der lack da in mitleidenschaft gezogen........

durch die Folie dringt kein UV-Licht, aber die Folie verliert halt gemächlich seinen Weichmacher und wird dann brüchig.

.....und bei matt-schwarz wahrscheinlich am schnellsten.

0

Na ja, damals war das Hirn so weit und warum ist es heute nicht so weit? Jeder Schrauber rät genau aus diesen Gründen ab und die Folienfirma kennt auch die Folgen (siehe Garantie) und gut ist. Tipp: Zum Lacker und einfach neu lackieren.

Was möchtest Du wissen?