Schadet Rauchen einem Computer?

14 Antworten

ich habe schon einige rauchercomputer gesehen. statistisch gesehen halten diese auch nicht kürzer wie ihre kollegen, die von nichtrauchern bearbeitet werden.

kritisch könnte es für cd laufwerke vor allem brenner werden, alles andere ist mehr oder weniger sicher. problematisch könnte es vor allem werden wenn mal arbeitsspeicher erweritert werden soll oder eine neue karte eingebaut. da sollte vorher die maschine gründlich von innen gereinigt werden. empfielt sich aber so wie so regelmässig (auch bei nichtraucherystemen)

lg, anna

Der Computer saugt den Dunst ein der einen klebenden Belag auf allen Oberflächen des Gerätes hinterlässt. Diese braune "Nikotinschicht" alleine isoliert schon mal gut die Wärme. Kommt noch staub drauf der da fest klebt, wirkt das schon so gut wie viele Dämmstoffe zum Häuserbau, das funktioniert nach dem gleichen Prinzip.

Gerade im Netzteil werden dann viele Bauteile nicht mehr richtig gekühlt und das Netzteil kann kaputt gehen. Das Netzteil kann man nicht reinigen ohne es zu öffnen.

Bei den Festplatten verstopft das Klebezeug die Gehäuseentlüftung, die Festplatte kann dadurch irgendwann einen Headcrash bekommen.

Die Rauchpartikel dringen da fast überall ein und werden durch die Kühlung im Inneren noch verteilt. Besonders empfindlich sind daher das CD laufwerk und die Festplatte. Durch den Rauch wird ein Schmierfilm hinterlassen und kann entsprechende Schäden z.B. an den Laser- Abtastern und am den Lagern hervorrufen. Es ist also lediglich eine Frage der Zeit bis entsprechende Schäden auftreten.

Was möchtest Du wissen?