Sauvignon Blanc trocken oder lieblich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sauvignon blanc ist eindeutig trocken. Die Hauptorte ("appellations") liegen an der Loire : Sancerre, Montlouis, Pouilly fumé...., man findet ihn aber auch im weißen Bordeaux (Graves, ebenfalls trocken).

Als Spätlese bzw. "grains nobles" (mit entsprechender aromatischer Konzentration) gibt es süße Sauvignon-Weine, aber wirklich nur am Rande.

Jede Rebsorte kann durchgegoren (trocken) oder mit Restsüße (lieblich) ausgebaut werden.

Der deutsche Begriff trocken für durchgegorene Weine ist sehr irreführend. Wie kann eine Flüssigkeit wie Wein trocken sein?
Bei solchen Weine wurde der Großteil des Fruchtzuckers in Alkohol umgewandelt. Restzucker haben auch durchgegorene Weine. Nur eben weniger.

Sauvignon blanc wird meist durchgegoren ausgebaut.
Lieblicher Ausbau gibt es selten.
Beim Sauternes im Bordeaux kann die Rebsorte auch im dortigen Dessertwein als süßer Wein beinhaltet sein.

Die Rebsorte Sauvignon Blanc kommt ursprünglich aus dem Südwesten Frankreichs und wird inwischen nahezu überall kultiviert. Charaktersitisch ist das kräftige Aroma nach Gras, Kräutern, Stachelbeeren und grünen Früchten.

Der Wein kann trocken (das würde ich bevorzugen) oder lieblich ausgebaut werden.

Auch in Deutschland gibt es inzwischen einige hervorragende Weine dieser Sorte! Brauchst du Tipps?

CocoKiki2 02.08.2016, 15:57

jaja, der gute alte saufi.

1

Was möchtest Du wissen?