Sägespäne womit mischen um Bricketts zu pressen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tapetenkleister

Die Ideen mit dem Wasser sind zwar an sich ganz gut allerdings weiß ich nicht ob das Ganze dann auch wieder richtig ordentlich trocknet wenn es gut gepresst wurde. Die Idee mit dem Tapetenkleister war die, die ich auch schon hatte, mir aber nicht sicher war. So werde ich es denke ich probieren. Danke für eure Antworten. Weitere Tips sind natürlich willkommen.

0

Es geht beides, die Späne nass verarbeiten oder trocken pressen. Habe es selber ausprobiert. Egal welche Späne, Holzstaub, Sägespäne, Hobelspäne, Nadel-oder Laubholz. Späne mit Wellpappe nass vermischen, die Pappe fiehl in Mengen an, in einer Form, hier 100er Rohrstück mit leichtem Druck in Form bringen, trocknen lassen-fertig. Das Trocknen ist der Knackpunkt- bei guter Belüftung mind. 2 Wochen. Im Winter hat man schlechte Karten... Besser ist das trockene Pressen. Habe die Spänepresse von www.holzmanufaktur-hellbach.de in Benutzung mit besten Ergebnissen. Alle Späne lassen sich gut pressen, stapeln oder gleich verbrennen. Bei Änderung des Druckes ergeben sich beim Verbrennen größere oder kleinere Flammen-gut anzusehen. Die Pressstücke sind rund, 10 cm Durchmesser und zwischen 25 mm und 55 mm hoch, je nach Späneart. Habe inzwischen über 700 Stück hergestellt,da gab es eigenen Spänemangel! Ein Wort-Spänemangel- an einenTischler- schon war kostenlos Nachschub da und der Tischler ist hoch erfreut, seine Späne abgeben zu können. Klaus54

Nein, Nein und nochmals Nein! Die Holzbriketts werden nur mit Druck verpresst, ohne Wasser, ohne Bindemittel ohne alles. Und selbstverständlich muss die Späne dazu auch trocken sein, sprich: von Holz mit einer Holzfeuchte von ca. 10 - 12 %! Nur Sägespäne, Hobelspäne und Schleifstaub und ein verdammt hoher Druck! Dieser muss so hoch sein, dass du eine Verdichtung von 1:10 bis 1:15 hin bekommst! Der Zusammenhalt der Briketts entsteht durch austretenden Harz in Verbindung mit Lignin und Zellulose. Die Ligninfasern werden aufgebrochen und somit können sie sich neu mit den Zellulosefasern verbinden, es entsteht eine Art Gefüge, wie am "lebenden" Holz. Grüße

Tobias

Wie kann ich meinen Darm vollständig entleeren?

hallo,

die frage mag zwar ziemlich komisch klingen, aber sie ist ernst gemeint.

ich habe immer das problem das ich morgens in der bahn oder im bus so dringend muss das ich es kaum aushalten kann. ich weiss das da viel psyche mit im spiel ist weil ich verrückt werde wenn keine toilette in der nähe ist. das gefühl der angst sich in die hose zu machen ist halt sehr groß. ich "presse"^^ morgens schon immer und es kommt auch meistens ein wenig bei raus. wenn ich dann ne halbe stunde später in der bahn nochmal muss und ich dann am bahnhof oder meistens in der schule auf klo gehe kommt aber eigentlich nur wenig raus (schon was, aber nicht so viel als wenn ich richtig muss) aber der drang ist schon groß und es drückt auch. oft ist es dann so das ich nochmal in der schule muss, aber wieder nur wenig.

habt ihr da vlt. nen tipp oder tipps dagegen? es ist wirklich schrecklich wenn man immer dieses problem hat und man seine fahrt nicht einfach mal genießen kann. zuhause habe ich das problem ja auch nicht, z.b. in den ferien oder so. aber auch wenn ich allgemein irgendwo hin will, z.b. mit dem auto auf die autobahn (da weiss ich, ich komm nicht so schnell aufs klo) ist es wieder alles meistens da. die bauchschmerzen sind schon echt k*cke und ich wiss nicht ob immer dieses pressen so gesund ist.

gruß & danke schonmal ;)

...zur Frage

Klicken im Ohr beim Kauen?

Hey, ich habe seit längerer Zeit, vor allem beim Kauen, aber auch, wenn ich meinen Kiefer nach links oder rechts bewege, ein Klicken im Ohr. Kein Knacken, sondern eher wie das Geräusch beim Druckausgleich im Ohr. Und eine Art Schmatzen. Das ist dort, wenn man direkt von diesem Bobbelding am Ohr in Richtung Gesicht wandert. Alsomdirekt vor dem Ohr. Außerdem habe ich ständig das Gefühl von Druck auf dem Ohr. Ich war heute schon beim Zahnarzt, der aber meinte, es komme nicht von meinen Kiefergelenken, was mich schon einmal beruhigt hat. Er meinte, das könnte von meinem Weisheutszahn kommen, der gerade durchbricht und von unten gegen meinen hinteren Backenzahn drückt. Kann es vielleicht auch daran liegen, dass ich erst letztens Gummis (Elastics) für meine Zahnspange bekommen habe, die ich so einhängen muss, dass sie oben am 3er und unten am 6er hängen. Auf jeder Seite einen und nur über Nacht. Kann das damit zusammenhängen? Was sollen diese Gummis überhaupt bringen, denn einen Überbiss habe ich nicht. Das einzige, was ich mir vorstellen kann, ist, dass sie meine Eckzähne verschieben sollen, da ich dort immer zuerst aufbeiße und meine Backenzähne nicht berühren. Was mir auch aufgefallen ist, ist, dass ich meine Schneidezähne, bzw. manchmal auch meine Eckzähne aufeinander presse, wenn ich die Gummis trage. Kann es dann trotzdem vom Kiefergelenk kommen (Zähneknirschen/-pressen etc.)? Wenn es das Kiefergelenk wäre, wäre es dann bis zum Ende meiner Zahnspangenbehandlung kaputt?

Ps: Außerdem habe ich zur Zeit Kopfschmerzen.

...zur Frage

Womit schmeckt Hennessy am besten (im mix)?

Hallo, hat da einer gute Vorschläge? Kommentare wie "Hennessey soll man pur trinken" "Den mischt man nicht, mischen kannst du mariacron" helfen mir nicht und dürfen gerne unterlassen werden. Außerdem wollte ich ihn auch zuerst pur probieren mit dem Kollegen, aber falls es uns doch nicht soo gut gefällt, was kann man da noch mitnehmen?

...zur Frage

Kirschlorbeer Radikalschnitt- und nun viel Regen!

Hallo

ich habe gestern meinem alten Kirschlorbeer einen Radikalschnitt verpasst bis in das alte dicke Holz. Am liebsten hätte ich noch weiter geschnitten, aber für die Astschere war das Holz schon zu dick, und eine Säge haben wir nicht. Nun ist es seit dem Schnitt ziemlich viel am Regnen und ich fürchte, das der Kirschlorbeer einen Pilz bekommen könnte. Sollte ich ihn vorbeugend mit etwas behandeln oder sollte ich warten, bis (evtl.) die 1. Anzeichen eines Pilzes da sind?

Und ab wann und am besten womit sollte ich ihm was Gutes tun und ihn düngen?

Gruß, Nschotschi.

...zur Frage

linker eierstock drückt etwas, dumpfes gefühl

hallo, ich konnte heute nicht zur schule weil ich in der früh so einen "blubbernden" magen hatte, und er gezogen hat. ich weiß nich ob das der unterbauch oder der oberbauch war. auf jeden fall hat das ziemlich so sich angefühlt wie blähungen, und als ich aufgestanden bin hab ich bemerkt dass mein linker eierstock, zumindest der bereich da so ein dumpfes gefühl hat, also so..drückend is. wenn ich liege spüre ich nichts, aber wenn ich mich bewege schon. ich hatte das schonmal, und es ging wieder weg. war damals auch beim hausarzt und da mir der stuhlgang schwerer fiel, weil das pressen "nach vorne" ging zu der scheide, als "nach hinten" und deswegen der stuhlgang schwer machbar war, hat der hausarzt gedacht ich hätt ne normale verstopfung. aber ich glaub das liegt an den eierstöcken oder? meine scheide ist auch irgendwie etwas offener, wenn ich presse kommt etwas weißfluss, vielleicht "arbeitet" die gebärmutter gebärmutterschleim und tut deswegen an den eierstöcken so weh oder so etwas? ab und zu "blubbert" mein bauch nämlich etwas..

ich hatte das wie gesagt schonmal, ging dann erst in ca 2 wochen weg. ich habe gerade nicht meine tage, ist schon seit 9 tagen oder so zuende. und ich bin 14 jahre alt. hat da jemand ähnliche erfahrungen gemacht, und mag jemand diese erfahrungen mit mir teilen? ich bin etwas ängstlich. ist das eine zyste oder so?

...zur Frage

Kann ich Holzschutzgel überstreichen bzw. gibt es Pigmente die ich zufügen kann um die Farbe (Eiche) dunkler zu bekommen?

Hallo, ich habe (in einer vorherigen Frage schon einmal das Thema gehabt) einen Spielturm im Garten. Diesen habe ich mit Holzschutzgel gestrichen mit der Farbe "Eiche hell". Joa, das Ergebnis war ein gelbes Holz. Hatte leider nicht so viel Ahnung von Holzschutzmöglichkeiten und meinem Vater vertraut der meinte, dass das Holz in Kürze von alleine dunkel werden würde. Was ja leider nicht ganz so stimmt. Jedenfalls habe ich hier total Probleme dieses "Holzschutz GEL" zu bekommen. Ich habe mir jetzt einen weiteren Eimer mit 5l Holzschutzgels besorgen können in der Farbe "Eiche dunkel".. Doch leider sind anscheinend 50 Anstriche nötig, um das Holz endlich in die gewünschte Farbe zu bekommen, nämlich ganz dunkel so in Richtung Nussbaum dunkel.. Nun meine Frage, da ich es schon mit HolzschutzLASUR probiert habe, welche aber nicht auf dem Gel haftet.. Kann ich irgendwelche Pigmente in den Eimer mischen, dass das Holz dunkel wird??! Ich weiß dass ich notfalls den ganzen Spielturm abschleifen muss um mit einer dunklen Holzlasur erneut streichen zu können . Diese Arbeit möchte ich aber umgehen. Auch möchte ich nicht nochmal 40 Euro für eine Dose Farbe ausgeben :( Hab ich irgendwie die Möglichkeit dem Holzschutzgel irgendwas beizumischen dass eben der Farbton "Eiche" dunkler wird und ich damit dann den Turm streichen kann??

Danke schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?