Sachen zugeschickt ohne bestellt zu haben mit Rechnung

12 Antworten

ich habe die dritte Mahnung erhalten und werde definitiv nicht reagieren. Nachdem ich meine Daten eingegeben habe, aber nie einen rechtsgültigen Vertrag mit Tono geschlossen habe, sollen die mir erst einmal nachweisen, dass ich es in Auftrag gegeben habe. Ein dermaßen unseriöse Firma habe ich noch nie gesehen. Kann jeden nur abraten auch nur auf die HP von diesem Laden zu gehen. (habe meine Bestellung nachdem ich das Porto auf die angeblich freie Ware gesehen habe überhaupt nicht abgeschickt)

Hallo, hier ein Tipps an alle, die Ärger mit der Firma Provea - Miriale haben.

  1. Es ist nur Ware zu zahlen, die tatsächich bestellt wurde. D. h. den Nachweis der Bestellung ist von der Firma Provea zu erbringen.
  2. Die Firma Provea muss beweisen, dass die Ware beim Kunden angekommen ist, es müsste also - wie bei anderen Lieferungen von Versandhäusern - von Ihnen bei Annahme der Ware eine Unterschrift geleistet worden sein.

Sollte die Ware nicht bestellt worden sein und auch die Warenannahme nicht schriftlich bestätigt worden sein, hat Provea absolut keine Möglichkeit, Geld einzufordern.

Sobald Sie die erhaltene Ware zurückschicken, versucht die Firma Provea den Spieß umzudrehen; die Firma Provea hat jetzt einen Beweis, dass die Waren bei Ihnen angekommen ist und behauptet dann einfach, die Rücksendung nicht erhalten zu haben. Primitiv, aber wirkungsvoll.

Also, ganz einfach, einfacht auf alle Post nicht reagieren - nur damit hat die Firma Provea absolut keine Möglichkeit, Geld einzufordern.

Ich halte die Firma nicht für seriös. Wenn man glaubt, mit dem "Abonnement" eine kundefreundliche Marktlücke entdeckt zu haben, dann wird man das große herausstellen. Wenn man es im Kleingedruckten gut versteckt, ist klar, dass man Kunden über den Tisch ziehen will.

Ich möchte meine BahnCard Kündigen, da ich unbewusst anscheinend ein Abonnement abgeschlossen habe <.<?

Hallo, ich war letztes Jahr als Student in Weiden, jedoch habe ich den Studiengang abgebrochen, da es nicht meiner Vorstellung entsprach, was jedoch zur eigentlichen Frage kaum eine Relevanz hat.

Aufgrund der großen Entfernung und da ich öfters nach hause fuhr, kaufte ich mir eine BahnCard 50, war ganz nett und die Dame am Schalter hat mir auch gesagt, diese würde bis zum Jahresende halten und danach müssten nochmal meine Angaben überprüft werden ob ich noch weiterhin Student bin etc. damit war für mich klar, okay, da sie meine Angaben überprüfen und sich etwas geändert hat bzw. ich keine neue Bahn Card beantrage, ich nicht automatisch eine weitere Kaufe.

Sodele, da ich zwischenzeitlich auch umgezogen bin und die Bahn mir eigentlich nur Werbung zugeschickt hat, mit irgendwelchen besonderen Angebote und mein Dad die Post so lange auf meinen Schreibtisch lag bis ich sie mal abholte, so lange sie nicht wichtig war, hab ich auch ziemlich spät erfahren das ich die BahnCard weiter bezahlen soll. Habe dann mich sofort an den Kundenservice via E-Mail gewandt, die meinten, eine Kündigung müsse 6 Wochen früher stattfinden und das sie meine Kündigung fürs Jahresende 2016 eingetragen hätten. Mittlerweile haben sie mir schon die Bahn Card zugeschickt, mit ner Rechnung von 127€ für die ermäßigte BahnCard, welche ich rechtlich ja nicht mal benutzen dürfte!

Da ich nun nach 2 Wochen auf keinen Grünen Zweig gekommen bin und ich da nicht unbedingt anrufen möchte da es ja einiges kostet, wollte ich mal hier Fragen ob es nicht eine Möglichkeit gibt für mich das sofort zu Beenden ohne 127€ für nichts zu bezahlen.

Ich meine ich hab ja keine Leistung bekommen, außer einer BahnCard welche ich nicht benutzen kann. Eine Meldung in der es eine Nachfrage gab ob ich die BahnCard verlängern möchte oder einen Anruf gab es ja auch nicht, das erinnert mich alles an die Merkwürdigen Abonnement Fallen im Internet, Registriere dich bla blubb und wubb bekommt man eine Rechnung von 80€, dann wird einem noch mit dem Anwalt gedroht und irgendwann geben sie es ja auch auf, aber bezweifle mal das es bei der Bahn so ist.

Am schlimmsten sind auch die E-Mail antworten, ich schreib etwas zu meiner Kündigung, ob es da eine Möglichkeit gibt und die Antwort ist "Vielen dank das Sie sich für die BahnCard entschieden haben!" srsly?!

Irgendwas das mir helfen könnte wäre toll :D

...zur Frage

Rechnung bekommen ist sie echt?BBetrüger?

Hallo Leute Ich helfe heute meiner Oma und zwar Sie hat Post bekommen und zwar das sie im Jahr 1999 etwas bei Meyer Versand bestellt hat aber nie gezahlt hat jetzt 2018 schicken Sie und einen Brief sie solle bestellte Sachen bezahlen und auch verschiedene andere kosten summe ca 300 Euro.. Erstmal hat sie an diesen angegeben Ort in diesem Jahr noch gar nicht gewohnt und hat auch dort in diesen Jahren nichts bestellt die Kundennummer ist auch eine andere ... Und sie bestellt immer auf meine Mutter und nicht auf ihren Namen also ist es auch komisch das in ihrem Namen die Post kam

Wir machen uns Sorgen das dass vll Betrüger sind und ich wollte euch mal fragen ob ihr uns helfen könnt leider kann ich keine Bilder reinmachen da ich schlechtes Internet habe aber worauf muss ich achten damit ich sehe das es gefälscht ist

Kleiner Hinweis der Anwalt hat nicht selbst unterschrieben ist kopiert.

Danke im voraus

...zur Frage

Rechnung bezahlt-trotzdem Mahnung bekommen

hey (:

ich hab da ein größeres Problem-und zwar habe ich mir Schuhe im Internet bei der Firma Omoda bestellt. Hab per E-mail 'ne Rechnung zugeschickt bekommen etc. Meine Mama war so lieb und hat die Schuhe für mich bezahlt. Wir hatten 2 Wochen dafür Zeit. Das hatten wir auch in den 2 Wochen erledig. Plötzlich bekam ich eine Mahnung zugesandt,wo natürlich drinsteht,dass ich die Schuhe bitte bezahlen soll. jetzt meine Frage; Die Schuhe sind bezahlt! Was macht man in so einem Fall?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, liebe Grüße. Karolin

...zur Frage

Thalia filialabholung Rechnung?

Wenn man bei thalia online etwas bestellt um es in der Filiale selbst abzuholen, bekommt man dann eine Rechnung zugeschickt oder bekommt man Sie bei Abholung?

...zur Frage

Abo nicht bestellt - trotzdem kündigen?

Guten Tag,

gestern erhielt ich das Magazin "Supermaxx" von BMC Germany mit persönlichem Anschreiben. Man dankt für mein Interesse und ich habe nun die Möglichkeit, die Zeitschrift zu testen. Wenn ich nichts mache, bekomme ich zwei Jahre lang das Ding zu einem Stückpreis von 16,90 € (!) zugeschickt.

Ich habe diese Zeitschrift nicht bestellt. Unter uns Pastorentöchtern: Das Magazin ist voll der letzte Sch... und vielleicht 1,69 € aber nicht 16,90 € wert!

Muss ich trotzdem kündigen? Laufe ich anderenfalls Gefahr, den ganzen Mist mit Rechnung und Mahnung und Inkasso ins Haus zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?