Ryanair? Gut oder schlecht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meistens sind sie pünktlich. Oder fliegen mit 6-7 Stunden Verspätung. Und wollen dann den Schadenersatz nicht berappen. Was mir passiert ist, also habe ich sie verklagt und bekomme nun mein Geld. Ansonsten: ist eben ein Billigflieger, man darf nicht viel erwarten. Das meistgebrauchte Wort der Piloten ist, glaub ich: MAYDAY! Und wehe, das Handgepäck ist 5mm größer als erlaubt: da muß man sofort zahlen. Wenn man einen Ansprechpartner sucht: Fehlanzeige. Erst meine Anwälte haben was/wen gefunden. Wer das Abenteuer sucht, fliegt mit Ryanair.

Die einen sagen so, die anderen so...

Wenn ich mal so nachdenke, bin ich vielleicht 100 mal mit Ryanair geflogen. Die Stewardessen sind nicht so hübsch wie bei Philippin Airlines. Die Brötchen an Bord werden morgens vermutlich in Irland geschmiert und sind fast so teuer wie im ICE. Unterwegs werden Rubbellose angeboten, mit denen man Waisenkinder in GB glücklich machen soll. Im Flugzeug ist eine Sitzreihe mehr als in anderen Fliegern des gleichen Typs, die Sitzabstände sind also etwas enger. Auch kann man die Rückenlehnen nicht verstellen, was aber ok ist, weil es auch der vor einem Sitzende nicht machen kann.

Anfang des Jahres hat Ryanair eine Charmeoffensive angekündigt. Ich weiß nicht, wie sie das hingekriegt haben, aber seither ist das Personal vor allem bei der Abfertigung nicht mehr ganz so blöd wie vordem. Man kann als Handgepäck jetzt auch zusätzlich eine kleine Tasche mitnehmen. Das ist ein Fortschritt.

Von Notlandungen ist mir nichts bekannt. Es ist aber vorgekommen, dass Ryanair-Flugzeuge, die zu anderen Flughäfen umgeleitet wurden und dann längere Zeit keine Landeerlaubnis bekamen, um sofortige Landung gebeten haben. Die bekamen sie dann auch. Eine Notlandung ist das nicht, sondern ein Beleg dafür, dass auch Flugzeugen irgendwann der Sprit ausgeht. Gilt aber auch für andere Fluglinien.

Soweit die Sicht des Passagiers. Ob man als MA von Ryanair nicht noch ganz andere Fakten wie Dumpinglöhne oder andere schlechte Arbeitsbedingungen ins Feld führen kann, weiß ich nicht. Jedenfalls würde ich mir über ein gutes Ankommen nicht so viel Sorgen machen.

Ok vielen Dank für diese ausführliche Antwort :)

0

Hallo. Ich fliege mindestens 5-6 mal im Jahr mit Ryanair. Wenn man die Bestimmungen einhält , die man ja bei Buchung akzeptiert, ist das alles easy. Zur Zeit sind die Kontrollen beim handgepäck sogar sehr kulant . Was die abstände zwischen den Sitzen betrifft, wurde sogar mal in einer fernsehschow festgestellt , das eine große andere Fluggesellschaft noch weniger abstand hat. Ich habe jetzt sogar meinen beschädigten Koffer ersetzt bekommen. Die Flüge starten fast immer pünktlich. Hoffe das Ryanair weiterhin von hier fliegt . Malle und zurück für unter 100.-- Euro. Das ist klasse . Danke Ryanair .!!

Viele versteckte Kosten, was für euch aber wahrscheinlich kein Problem mehr ist, weil ihr ja schon bezahlt habt. An sich sind die ganz ok. Flugzeug halt. Aber die Sitze sind etwas klein, und je nach dem von wo ihr startet ist das ein bisschen komisch.

Wie meinst du komisch :) ?

0
@teckfreak

Ich bin mal von Lübeck aus geflogen, mit Ryanair. Da war das Gebäude zum einsteigen ins Flugzeug ein Zelt. Dann musste man erstmal quer über den ganzen Flugplatz laufen. Ist aber nur ne Kleinigkeit. Summiert sich alles im Endeffekt.

0

Ich fliege von Nürnberg nach Malaga (spanien) vill kennst du es ja :)

0
@teckfreak

Ne, von Nürnberg aus bin ich nicht geflogen. Zwar war es ihr Gate, aber ich weiß natürlich auch nicht ob das am Flughafen oder an Ryanair lag.

0

Schlecht, total! Viele flüge enden mit einer Notlandung, weil die Flugzeuge nicht regelmäßig und gründlich kontrolliert werden. Achja, mehrere Menschen haben sich den Fuß an der Treppe beim aussteigen gebrochen, weil die Treppe nicht mal 70kg aushält.

Ja die Tanken das Flugzeug ja nicht voll auf sondern so wie die strecke und wenn man mal weitergeleitet wird dann ist man im A

0

Ich halte von Ryanair persönlich nicht besonders viel. Es kommt mir einfach total billig vor, wenn mitten im Flug auf einmal Rubbellose verkauft werden... :D

Rein statistisch gesehen ist es aber heutzutage ziemlich egal, mit welcher europäischen Airline du fliegst.

kommt darauf an was du erwartest, ryanair bietet unschlagbare preise für den flug, alles andere kostet extra (z. b. verpflegung am bord), du darfst aber dein mitgebrachtes essen geniessen. ansonstenn fliegt der boeing 727-800 genauso wie bei anderen airlines. das konzept ist bei ryanair sehr genau durchdacht, sie haben ca. 310 flugzeuge, alle vom selben oben genannten typ, auch das spart sehr viel geld (ersatzteile, pilotenlizenzen, etc). ich kann ryanair empfehlen, jeder kann 2-3 std. flug damit überstehen.

Dankeschön :)

0

Ryanair fliegt nicht mit der 727, sondern mit 737-800. Die betreiben ausschließlich Flugzeuge dieses Typs und sind sogar der größte Betreiber der 737-800. Damit können die wohl die Wartungskosten niedrig halten.

Kannst du alles hier nachlesen: http://www.flugzeugdaten.de/plane/boeing-737-800.html

Sorry fürs Klugscheißen ;P

0

Was möchtest Du wissen?