Rückgabe/Umtausch bei Amazon - Erfahrungen?

4 Antworten

das ist kein Problem, wenn man Amazon Prime hat ist die Rückgabe sogar kostenlos (portofrei). Du kannst unter "meine Bestellungen" den Artikel fürs zurückschicken auswählen, optional eine Begründung angeben (z.B. "zu groß"). Danach kannst du dir einen Paketdienst zum zurückschicken auswählen und bekommst ein Etikett zum ausdrucken. Das Etikett schneidest du aus und klebst es auf den Karton, den 2. Teil mit Barcode legst du in das Paket. Dann geht's ab zum Paketdienst und dort kannst du das Paket dann fristgerecht (innerhalb von 14 Tagen) abgeben. Nach kürzester Zeit bekommst du eine Bestätigung per Mail und das Geld zurückerstattet / bzw. eine Gutschrift gutgeschrieben (je nach dem, welche Option du ausgewählt hast).

Ist die Rückgabe nicht auch kostelos wenn man kein Prime hat oder kostet das jetzt mitlerweile schon was?

0

1.) Achte drauf, ob du kostenlos zurücksenden kannst. Nur wenn bei dem Artikel steht "Kostenlose Rücksendung möglich", nur dann geht das. Bei allen anderen Artikeln musst du die Versandkosten der Rücksendung SELBST zahlen. Und das kann teuer werden, insbesondere wenn die Ware aus dem Ausland kommt.
Wenn du auf den Namen des Verkäufers klickst, kannst du in den Detailierten Verkäuferinformationen genau lesen, wie das bei diesem Verkäufer läuft mit Widerruf, Rückversand und wo (in welchem Land) der seinen Sitz hat.

2.) Achte auf die Rücksendefrist (30 oder 14Tage, je nach Amazon-Händler).

Bisher habe ich 10 Dinge bei Amazon zurückgegeben bzw umtauschen lassen. Es hat jedes mal reibungslos funktioniert (solange man die Frist einhält)!

Frist war 14 Tage, kann das sein?

0

Was möchtest Du wissen?