Rode Nt Usb welcher popschutz?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

auf der Rode Webseite stehen die Abmessungen von dem WS2 Windschutz. Das Rode NT-USB scheint einen etwas größeren Grill zu haben, als die Mikrofone von Rode die als kompatibel benannt werden. Miss doch mal dein Mikrofon aus - Du kannst, wenn du so einen Schaumstoff-Windschutz haben möchtest auch Produkte die nicht von Rode sind nutzten. Das Schaumstoff-Käppchen muss halt nur über edin Mikrofon passen. Du kannst da z.B. hier mal schauen: https://www.thomann.de/de/windschutze_popschutz.html

Diese Schaumstoffkappen bedämpfen den Klang, im Hochtonbereich ist das relativ auffällig. Das ist nicht unbedingt schlecht und kann auch bei Bedarf dafür verwendet werden. Wenn du nicht darauf aus bist, ist ein Pop-Schutz mit Nylongewebe, o.Ä. sicher nicht eine gute Idee. Der K&M 23956 ist ein brauchbarer Pop-Schutz und geht auch für dein Mikrofon.

Zur allergrößten Not hat sich auch der Drahtkleiderbügel mit dem ollen Strumpf bewährt.

"Wenn du nicht darauf aus bist, ist ein Pop-Schutz mit Nylongewebe, o.Ä. sicher nicht eine gute Idee." Das "nicht" hat sich da eingeschlichen. Denk es dir bitte weg, dann macht mein Satz auch Sinn.

0

also ist ein popschutz zum "drüberziehen" eher schlecht? dein vorgeschlagener popschutz hat ein relativ langes gelenk. kann man das kürzer machen und wo ich schonmal dabei bin. ich habe ein relativ hochwertiges setup also ein bischen mehr geld auszugeben wäre für mich kein problem (jedoch keine 60€ für nochmal die spinne mit dem popschutz) Vielen dank für die schnelle antwort

0
@Militron

Der Popschutz aus Schaumstoff den man wie eine Kappe über das Mikrofon zieht verändert den Klang. Er bedämpft die Höhen. Das muss nicht unbedingt schlecht sein. Aber wenn du das nicht willst, ist ein Popschutz mit Nylongewebe vor der Einsprechrichtung des Mikrofons besser, weil er den Klang nicht so färbt.

Den K&M 23956 kann man nicht kürzen. Aber es ist ein sogenannter "Schwanenhals", den kann man sich relativ gut so zurecht biegen, dass es passt. Bei den üblichen Mikrofonarmen ist da auch genügend Spielraum, dass man den gut dran bekommt. Das macht durchaus Sinn, weil du den Popschutz auch nicht ganz nah vor dem Mikrofon haben willst, sondern idealerweise etwas Abstand zwischen Mikrofon und Popschutz ist.

Das kannst du ausprobieren; Nimm ein Stück Stoff, halte es vor deinen Mund und die andere Hand hältst du so davor, als wäre es dein Mikrofon. Wenn du dann laut "P" sagst, bemerkst du weniger Luft an deiner "Mikrofonhand", als wenn du den Stoff nicht nah vor dem Mund hast sondern nah vor deiner "Mikrofonhand".

1
@KarlKlammer

gäbe es noch alternative nylongewebe popschutz vorrichtungen mit kürzerem arm die du ebenso empfehlen könntest. (können auch bischen teurer sein. dachte an max 50€)

0
@Militron

Es wäre interessant zu wissen, welchen Mikrofonarm inkl. welcher Haltung du denn hast. Dann kann man dir auch vielleicht einen guten Rat geben.

0
@KarlKlammer

den rode psa1 arm mit der dazugehörigen spinne von rode (psm1)

1
@KarlKlammer

richtig. rode psm1 spinne plus psa1 arm plus rode nt usb

0
@KarlKlammer

sorry aber der ist garnicht mein fall. keine mich nicht so auf dem gebiet aus aber ein stoff bzw nylong gitter fände ich besser als ein metallgitter. trotzdem danke

0
@Militron

nylon* hättest du noch eine alternative?

0
@Militron

Die Metall-Gaze vom Oktava MPF-1 ist gut. Die kommt direkt von 797Bejing und die bauen mitunter tatsächlich bessere Mikrofone als deines.

0
@KarlKlammer

su scheinst dich gut auf dem gebiet auszukennen aber hättest du nicht noch eine alternative. ich finde den popschutz für meine verwendung nämlich nicht optimal und er gefällt mir nicht. (versuche nicht den best möglichen klang zu bekommen da ich mir sonst kein usb mikrofon gekauft hätte xD)

0

Natürlich reicht auch ein einfacher Popschutz für 8 € aus. Die Arme sind da oft ein bisschen schwach so dass man des öfteren korrigieren muss

Ein paar € mehr anlegen ?

https://www.amazon.de/dp/B0002ORPN4/ref=psdc_5759564031_t2_B075GFXDHY

Von diesen Schaumstoff-Teilen halte ich persönlich nicht viel. ich verwende sowas beim Auftritt im Freien. Finde dass der Klang etwas dumpfer wird.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 25 Jahren als Duo und Solist Bühne + recording

Was möchtest Du wissen?