RISE OF THE TOMB RAIDER speilen ohne einen anderen Teil gespielt zu haben?

5 Antworten

"Rise of the Tomb Raider" ist sogar der 11. Teil der Spielereihe, aber der direkte Nachfolger von "Tomb Raider" von 2013, in dem die Spielereihe rebootet wurde.

In Tomb Raider ist Lara Croft eben nur ein verängstigtes teenager Mädchen, dass auf einer Insel strandet und ums Überleben kämpfen muss. In "Rise of the Tomb Raider" wird sie dann wohl zur abgeklärten "Ein-Mann-Armee-Super-Archäologin"...

Ich denke das Spielerlebnis wäre vllt. besser/ macht mehr Spaß, wenn man die Identifikation zur Figur bereits aus dem Vorgänger hat. Aber zwingend notwendig wird es nicht sein.

Reihenfolge:

Tomb Raider (erschienen 2013) Sozusagen: Wie wurde Lara zu dem was sie jetzt (Tomb Raider ab 1996 'die alten Spiele') ist?

Rise of the Tomb Raider ist das neueste Spiel das an Tomb Raider (2013) anknüpft. Ich kenne nicht jedes Tomb Raider in und auswendig, glaube aber nicht das hier Beziehungen zu den alten Spielen hergesteltl werden.

In RotTR gibt es Bezüge zu TR, es ist allerdings nicht notwendig der Story zu folgen.

Meine Meinung:
Sinnvoll wäre es zuerst TR zu spielen, weil hier vorallem die Transformation zu 'Lara' gut umgesetzt wurde. Sie beginnt als junges (wehrloses) kleines Mädchen und wird stärker (auch im Kopf) und beginnt den Weg zu 'Lara Croft'.

Moin Sanae,

das sind alles in sich abgeschlossene Spiele, Du musst die älteren vorher nicht gespielt haben.

Und ja, ich finde "Rise of the Tomb Raider" ziemlich geil, lohnt sich imho auf jeden Fall.

Grüße aussem Pott

Jimi

Was möchtest Du wissen?