Rigips brennbar?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo xxgreeboxx,

in Verbindung mit einem Kamin ist Rigips als brennbarer Baustoff anzusehen. Er darf weder im Strahlungsbereich noch zur Verkleidung verwendet werden. Wenn das Rauchrohr durch eine Rigipswand geführt werden soll, so müssen Brandschutzmaßnahmen getroffen werden. Entweder du entfernst die Platten ganz oder nur im Durchgangsbereich des Rohres. Dort muss dann im Abstand von 3xRauchrohrdurchmesser ein nichtbrennbarer Baustoff anstelle der Rigipsplatte verbaut werden. Hier eignet zum Beispiel Promat wunderbar.

Viele Grüße

Michael Kozlowski

(Hark Kamin- und Kachelofenbau GmbH & Co. KG)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier http://www.rigips.de/downloads/produktdatenblaetter findest du alles was du suchst. Da steht auch was von "Nichtbrennbar nach Bauregelliste A"

Das was du suchst ist übrigens die Zündtemperatur nicht der Flammpunkt, weil das ist der Punkt an dem sich über der Oberfläche eins Stoffes ein zündfähiges Gas-Luft-Gemisch bildet. Die Zündtemperatur ist der Punkt wo sich der Stoff selbst entzündet.

Ich frage mich nur für was du die Angaben brauchst, ich hoffe nicht für irgendwelche Brandschutzmaßnahmen. Das ist nämlich eine weit kompliziertere Problemstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxgreeboxx
04.09.2014, 08:27

Wir wollten sowieso noch einen proffessionellen Kaminbauer fragen, der das dann auch einbaut. Ich hab nur schonmal gefragt weil ich halt ungeduldig bin, und schon ein umgefähres hintergrundwissen haben wollte. Danke für die Antwort. :D

0

Was möchtest Du wissen?