kann feuer erfriehren?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein Die Antworten mit flüssigem Stickstoff beziehen sich darauf, dass du beim ABkühlen die Bestandteile der Luft mit abkühlst und sich die Luft deshalb irgendwann verflüssigt (nämlich bei etwa -210-220°) und das Feuer ersticken könnte. Andererseits produziert ja ein Feuer auch Wärme und würde somit die umgebende Luft wieder verdampfen. Ich glaube der Haken bei dieser Frage ist der Begriff Raumtemperatur. Die Wärme der Umgebung des Feuers ist eigentlich unerheblich, denn das Feuer ist selbst ist ja nur Gas, das durch eine chemische Reaktion mit Sauerstoff leuchtet. Die Temperatur im Feuer ist allein maßgeblich und wird allein durch die chemische Reaktion erzeugt. Insofern gibt es keine Methode, ein Feuer abzukühlen, die Temperatur eines brennendes Gas ist konstant.

http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20081204115447AAZkfeq

wollte mir heut ne kippe draussen anzünden , aber es war so kalt , das mir die flamme beim dranhalten einfach abgebrochen ist und runterfiel -genau in einen gullydeckel . -weg war sie , :)

Nicht das Feuer erfriert sondern das Material das brennt. Theoeritsch geht das ... Aber nicht mit einer natürlich auf Erden vorkommender Kälte

Was möchtest Du wissen?