Richtiger Handschlag unter Jugendlichen

4 Antworten

Meiner Meinung nach ist dein Problem wohl das du nicht weißt ob du jetzt so in die Hand des Anderen reingreifen sollst oder so in den Daumen (ich denke ihr versteht was ich meine). Dann gibt es meiner Ansicht nach noch die Möglichkeit in den Daumen zu grefen und dann so wieder in die Hand (also so über den Daumen abgedreht). 1.In den Daumen greifst du bei guten Freunden oder Vertrauten 2.In den Daumen greifen und dann zur Hand drehen und greifen, machst du z.B. bei Bekannten bzw. guten Bekannten. 3.In die Hand greifen eher bei Unbekannteren, eigentlich nur beim ersten Treffen.

es gibt nicht richtig oder falsch... kommt auf die jeweilige person an.... mal ist es die flache hand mal die faust mal der klatscher tu das was du für richtig hälst sprich was dir das bewusstsein gibt=)

na ja, das kommt ja immer drauf an, welche Art von Handschlag. Da gibt es sicher 1000 Varianten...

aber von den 1000 fällt dir wohl gerade keiner ein?

0

Ist es schlimm, wenn ich Wangenküsse zur Begrüßung/ zum Abschied vermeide?

Hallo,

Ich bin männlich, 32 Jahre alt und hin und wieder mal mit Arbeitskollegen & co. unterwegs. Es kommt auch fast immer eine Bekannte eines Kollegen mit. Wenn sie dabei ist, begrüßt sie mit Wangenküssen. Ich blocke diese Art der Begrüßung mit einem Trick ab indem ich zB kurz wohin gehe oder so tue als ob ich am Smartphone was erledige und begrüße dann zu aller letzt per Handschlag, so wie ich alle anderen begrüße oder bereits begrüßt habe. Beim Abschied das Gleiche. Mehr als Handschlag ist nicht. Es ist nun mal meine Ansicht, dass eine Begrüßung per Wangenkuss oder Umarmung leer ist, wenn man nicht zusammen ist. Keinesfalls bin ich frauenfeindlich oder schwul oder sonstwas. Ich sehe zudem ganz gut aus, bin sportlich und passe sehr gut auf mich auf. Mit mir kann man sich genauso normal unterhalten wie mit anderen. Gesprächlich bin ich sogar am aktivsten und lache auch viel. Trotzdem die Frage, ob ich damit was falsch mache. Wirke ich damit sehr kalt? Komischen Blick von der Dame konnte ich schon registrieren. Aber irgendwie handle ich wirklich aus Überzeugung so. Ähnlich verhält es sich zB wenn ich mal mit einem oder mehreren Kollegen im Firmengelände unterwegs bin und sie kurz anhalten, weil eine Kollegin über den Weg läuft, den sie kennen. Irgendwann läuft diese Kollegin mir zufällig entgegen, ich laufe einfach vorbei weil ich sie nicht kenne. Trotzdem registriere ich, dass sie mich anschaut und wohl erwartet, dass ich auch anhalte und mit ihr rede. Ja gut, höflich bin ich schon, aber fremd ist nun mal fremd. Es kann auch sehr komisch wirken, wenn ich sie anhalte, weil ich sie nur vom Sehen her kenne. So sehr ich das und gehe auf Nummer Sicher um nicht schlecht aufzufallen.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?