restzahlung der Reise

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi Julay12345,

verlass Dich nicht auf eventuelle Zusagen - wichtig ist, was in den Reisebedingungen steht oder später durch ne schriftliche Benachrichtigung abgeändert wurde.

Oder haste von der Dame am Telefon den Namen? Wenn ja, könnteste im Bedarfsfall darauf verweisen - aber ob sie sich dann noch an das Gespräch erinnern wird? Haste aber keinen Namen, wirds äußerst schwierig, den Sachverhalt zu beweisen.

Versuche besser, Dir das Geld von einer/m Bekannten für die kurze Zeit zu leihen und pünktlich die Reise zu zahlen. Schönen Urlaub, Grüße.

Julay12345 15.11.2014, 13:31

Hallo kleinewanduhr, Danke für deine Antwort, nein ich habe leider den Namen der Dame nicht erfahren. Mit dem Geld leihen habe ich es schon versucht ohne Erfolg!. Aber wenn sie mir versicherte, das sie es gleich notieren wurde, musste sie das doch eventuell auch machen oder? Weil ich bin doch nicht die erste Person, die die restzahlung nicht an dem Datum was angehen ist, ausgleichen kann! . Also der erste Herr was ich schon schrieb, er meinte es wurde dann zu einer mahnung kommen. Und die Dame am Telefon meinte, falls ich ne Erinnerung oder eine mahnung erhalte und ich dann am 28. Wie ich Sagte meine Zahlung nicht begleichen sollte, dann würde es zu einer Stornierung kommen, was ja auch ok ist. Aber da es ja nur 1O tage sind Währe es doch kein Grund es zu stornieren da ixh ja auch meine Anzahlung schon ausgeglichen habe. Die wurden sich doch strafbar mavhen oder nicht?

0
kleinewanduhr 15.11.2014, 20:35
@Julay12345

Julay12345, wieso würden die sich strafbar machen? Moralisch betrachtet wäre es eine Schweinerei, klar, aber ohne beweiskräftige Unterlagen -Du hast nach dem Telefonat keinen Namen von der Dame aus dem CallCenter und nichts schriftlich- besteht weiterhin der Reisevertrag so wie abgeschlossen, der erfüllt werden muss.

Denkbar wäre, dass die Dame Dich beruhigen und/oder das Gespräch schnell beenden wollte, weil selbst eine längeres Unterhaltung nichts bringen würde. Dazu noch die Frage, die alles beantwortet:

  • Hat ein Madel im CC überhaupt das Recht, einen bestehenden Vertrag durch einen Anruf abzuändern?

Wenn Du als Telefonist/in dort sitzen würdest: Hättest Du das Recht, in rechtsverbindliche Verträge einzugreifen? Gehe mal davon aus, dass das Gespräch mit der männlichen Person die einzig richtige Aussage war.

Schau nochmal Deinen Reisevertrag durch, vielleicht steht ja was über Vertragsverletzungen durch verspätete Zahlungen drin. Einen weiteren Anruf kannste dir allerdings sparen, denn es gilt der Satz wie bei den Doktoren:

  • 2 Ärzte - drei Meinungen ;.-))
0

Was möchtest Du wissen?