Rauchmelder geht im warmen Dachgeschoss los! Fehlalarm. Wie vermeiden?

1 Antwort

Gerade in Dachböden kann es im Sommer schon sehr heiß werden. Die Rauchmelder sind für einen bestimmten Temperaturbereich ausgelegt. In aller Regel reicht der nach oben bis max. +50°C. Darüber und das ist auf dem Dachboden durchaus möglich wird der Melder nicht mehr richtig funktionieren. Melder für die beschriebene Umgebungssituation wirst du nur im Fachhandel finden und das kaum zu kleinen Preisen.

Was möchtest Du wissen?