Qualitätsverlist bei wechsel von 4:3 auf 16:9?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Im Format 4:3 nutzt du den Bereich, den die Kamera abdecken kann, in vollem Umfang, während im 16:9 Format einfach der Bildbereich beschränkt wird. Das kannst du dir vorstellen, wie das nachträgliche Zuschneiden eines Bildes, um das Seitenverhältnis zu ändern.

Die Anzahl der Megapixel sinkt dadurch und auch die Auflösung deines Bildes wird geringer. Im 16:9 Format hat das Bild die Auflösung 4032x2268, keine 4032x3024. Da musst du dich bei deinen Angaben vertan haben. Allein wegen des Seitenverhältnisses wäre die nämlich nicht möglich.

Was möchtest Du wissen?