Q1 - Sitzenblieben - Möglich?

2 Antworten

Wenn du insgesamt in der gesamten Qualifikationsphase(Q1-Q4) mehr als sechs mal unter5 Punkten hast, wirst du nicht zum Abitur zugelassen...Das heißt du musst dich jetzt echt ranhängen und überall mindestens 5 Punkte erreichen! Ich glaube die Fächer, die du in deinem Abitur nicht einbeziehen musst sind nicht relevant.

Bin gerade in der Q3 auch an einer Schule in Hessen und damals in der Q2 haben sich viele dazu entschlossen die Q1 und Q2 zu wiederholen, denn jetzt geht es nicht nur ums durchkommen, sondern eben auch um die Noten..denn die Noten der gesamten Qualifikationsphase fließen in deinen NC.

Q1 ist ein viertel Jahr und kein halbes.

Schulwechsel q1 -g8

zurzeit bin ich auf dem gymnasium in der q1 ich habe schon ein paar klausuren geschrieben,könnte ich die schule jetzt mitten im halbjahr wechseln oder ist es auch möglich die q1 zu beenden und dann einfach nach den sommerferien auf eine andere schule zu wechseln und dort die q2 zu machen? vorausgesetzt man belegt die gleichen fächer

...zur Frage

Q1 verkackt ist es noch möglich einen guten Abschluss zu bekommen?

Hallo,

es geht darum, dass ich in die Q1 mit meinen Noten in die Tonne hauen kann. Meine Noten sind im 3-4er Bereich. Ist es überhaupt noch möglich einen guten Abschluss zu erreichen? Ich gehe in NRW zur Schule, was steht denn da auf dem Abschlusszeugnis alles drauf? Alle Noten oder nur der Durchschnitt?

...zur Frage

Wie schwer ist die Q1 und Q2 auf dem Gymnasium?

Hallo, ich habe heute mein Halbjahrszeugnis bekommen und es ist wirklich sehr gut. Ich bin sehr perfektionistisch aber nicht hochbegabt. Ich beteilige mich sehr stark im Unterricht und verstehe die Themen daher sehr schnell und muss nicht alles nachholen. Ich bin in der E-Phase und starte jetzt mit dem 2. Halbjahr. Da ich mich stark im Unterricht beteilige lerne ich nicht besonders viel. Ich frage mich ob es sich in der Q1 und Q2 ändern wird. Ich habe nämlich Angst, dass ich jetzt extrem abfalle. Weiß jemand von euch ob man für die Q1 und Q2 mehr lernen muss? Also ich kann mir schon vorstellen, dass man bei den Abiturklausuren ohne lernen nicht so gut abschneidet, aber wie ist es mit den normalen Klausuren? Denkt ihr ich werde mich zwangsläufig verschlechtern, wenn ich nicht anfange mehr zu lernen? Ich weiß ihr kennt mich nicht, aber vielleicht hat jemand Erfahrung und weiß wie groß der Unterschied von der Q1/Q2 zur E-Phase ist (10. Klasse in NRW auf dem Gymnasium). Vielleicht kann mir jemand mit seinen Erfahrungen einen Tipp geben.

Liebe Grüße, ...

...zur Frage

Frage zur Einbringung von Abiturnoten?

Hallo,

Ich befinde mich momentan in der Q1 der Oberstufe für das Abitur und habe leider aufgrund von Krankheit etc., viel versäumt dieses Halbjahr.

Leider sehen demnach auch meine Noten so aus und ich habe insgesamt 6 Fächer unter dem Strich... meine LKs sind Englisch & Bio

  • Englisch (LK)
  • Mathe (GK)
  • Deutsch (GK)
  • Kunst (GK)
  • Politik & Wirtschaft (GK)
  • Chemie (GK)

Soweit ich richtig gelesen habe darf ich von Q1-Q4 3x LKs unter 5 Punkten und 6x GKs unter 5 Punkten haben. Jedoch habe ich das mit der Einbringung nicht so ganz verstanden:

1 von 3 LKs habe ich sicher unter dem Strich. Wenn ich jedoch nach Q2 Chemie abwähle, und PoWi in Q2 & Q3 weiter mache (mit 5 oder mehr Punkten), hätte ich dann nur noch 3 von 6 GKs Fächern unter den Strich? Nach Q3 würde ich dann PoWi abwählen.

Habe lediglich nur mich jetzt auf der Wikipedia Seite (Abitur in Hessen) informiert und bin nicht sicher ob meine Mutmaßung richtig liegt.

Würde mich sehr über eure Hilfe freuen!

...zur Frage

Abitur (G8): Von der Q2 (2 Halbj.) in die Q1 (2 Halbj.) wechseln oder weiter machen um das Fachabitur zu bekommen?

Also, ich bin derzeit auf ein Gymnasium in Niedersachsen (Q2, 2 Halbjahr), es steht aber schon jetzt fest dass ich nicht zum Abitur zugelassen werde, weil ich zuviele Unterkurse gesammelt habe (Kurz gesagt: Falsche LKs gewählt und mir selber ins Knie geschossen. Ich hab nach Absprache mit meiner Obesterstufen Koordinatorin jetzt 2 Möglichkeiten: entweder komme ich ab nächster Woche wieder in die Q1 und mache ab dem 2 Halbjahr ganz normal weiter oder ich beende noch das letzte Semester in der Q2 und erhalte dann meinen Abschluss (Danach noch 12 Monate Praktikum oder FSJ) Ich würde also im Prinzip mit meinem Jahrgang die Schule verlassen, hätte aber einen geringer qualifizierten Abschluss als sie und müsste noch ein Praktikum für 12 Monate machen.

Mir fällt die Entscheidung echt schwer und würde mich deshalb dafür Interessieren was ihr machen würdet ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?