Was muss man beim "Psychologischen Eignungstest" des Arbeitsamtes machen?

8 Antworten

Einfache Rechenaufgaben, logisches Denken, Wortbeziehungen, Einen Text zusammenfassen, optischer Test (wie drehen sich Zahnräder...), danach ein kurzes Gespräch mit Psychologin, man soll sagen, wie man sich selbst bei dem Test einschätzt, ob man ihn schwer fand. Hab grad mit meiner Tochter telefoniert!

...also ich bin wiederum der Meinung, dass es sich doch um einen Wissenstest handelt, und zwar würdest du in dem Fall ein Diktat und einen Aufsatz schreiben müssen sowie Aufgaben der Grundrechenarten lösen, etwas Geometrie und zum Abschluß müßtest du ein Gespräch mit dem Psychologen führen. Habe aber keine Bange, ist alles rundherum easy. Viel Erfolg! LG

Meine Tochter hat ihn gemacht und bestanden. Sie macht jetzt ihre Ausbildung da. Es sind ganz normale Tests, um festzustellen, wie Du reagierst in bestimmten Situationen, aufbrausend oder gelassen, konzentriert oder schnell nervös, ob Du kontaktfreudig bist oder sehr reserviert. Du kannst Dich sowieso nicht erfolgreich verstellen, sei einfach natürlich! Wenn Du zu diesem Test eingeladen wurdest, hast Du nach meiner Erfahrung 80 % der Miete sowieso schon!

Man beantwortet Fragen, muss vielleicht auch schriftlich etwas fabrizieren. Es geht hier nicht um das Testen von Wissen, es geht nicht darum, ob du gut oder schlecht bist, - es geht ganz einfach darum herauszufinden, was du am besten kannst, was dir am besten liegt, oder wofür du dich überhaupt nicht eignest.

Was möchtest Du wissen?