psychologischer dienst, arbeitsamt

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

die frage ist ja schon älter aber auch ich habe vorher gesucht und kaum infos gefunden über den ominösen test. vielleicht kommen noch welche über die googlesuche hierher, also:

der test ist schon schwer, bzw. steigt der schwierigkeitsgrad an. man ist sowieso nervös und unter zeitdruck. ich habe im internet geübt bei plakos.de gibt es diese tests aber achtung beim amt ist es 100 mal schwerer, nehmt es nicht auf die leichte schulter sondern guckt euch nochmal schriftliche grundrechenarten an (taschenrechner ist nicht erlaubt während des tests). 

was dran kam  (fachinformatiker anwendungsentwicklung):

jeweils ca. 10 aufgaben von babyeinfach bis schwer:

formen mental falten

diktat

zahlenreihen vervollständigen

textrechnen: dreisatz proportional, antiproportional, gleichungen, brüche

matrizen

wortbeziehungen, wörter mit gegensätzlichen oder gleichen bedeutungen ankreuzen

ich meine es wären so 10 minuten pro aufgabe gewesen, alles am rechner nur diktat schriftlich, man bekommt kopfhörer auf und wird so von einem programm eingewiesen, macht übungsaufgaben ob alles verstanden ist usw. bevor es losgeht. vorher ein kurzes gespräch mit der psychologin, nach dem test muss man im wartezimmer warten. dann wieder ein gespräch mit der psychologin, das ergebnis wird nun besprochen. hab's zum glück gepackt.

der iq test auf sueddeutsche bereitet einen ganz gut vor vom schwierigkeitsgrad her. habe zuviel gepaukt auch englisch und allgemeinwissen, hätte ich mir sparen können.

wünsche viel glück, auch an alle FIAEs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso rufst du nicht deinen Sachbearbeiter an und fragst nach was dort genau gemacht wird. Wo du noch mehr Infos bekommst, zb. wie es wirklich ist/wird, kannst du auch hier http://www.arbeitslosennetz.de nachfragen. Sind ziemlich nett dort und konnten mir schon helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Test war eine Art Nachgemachter IQ-Test um zu schaun in welche Richtungen derjenige begabt ist und in welche nicht glaub ich (ist länger her), das Gespräch kommt hinterher und soll das dann aufdecken. Selbst wenn du überall überdurchschnittlich abschneidest heißt das nicht dass du nicht zum BTZ musst. Der Test scheint mir also ziemlich nutzlos. Dabei werden deine Zeit und deine Nerven verschwendet um dich dazu zu bringen freiwillig bei arbeitslosenzahlschönenden Maßnahmen mitzumachen. Wenn dus irgendwie kannst, behalt das Stück Selbstwertgefühl und mach das nicht mit

Der Test wird ggf. am Rechner aber auch auf Papier und tatsächlich mit anderen Leuten im Raum gemacht. Auf die Toilette gehen zwischendurch ist "nicht erlaubt" selbstverständlich hindert einen auch keiner, blöde Kommentare von darauf trainierten Beamten darf man sich aber anhören.

4 Stunden dauert das inklusive erst warten lassen, Test, Pause und Gespräch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peppey88
25.10.2011, 17:18

Ich selber finde so einen "IQ-Test" in meinem Fall auch ziemlich nutzlos. Mir wurde heut am Telefon beiläufig gesagt, dass erst ein Gespräch geführt wird und dann die tests kommen. Was genau es für Tests sein werden habe ich nicht mehr gefragt. Falls sie gucken wollen, in welchen Gebieten sie mich im BTZ stecken wollen, lässt sich das, meiner Meinung nach, mit paar Fragen doch schnell lösen, anstatt so aufwendige Tests.

Falls man mir wirklich diese IQ Tests vorlegt, sag ich denen das auch, ich habe jetzt schon keinen Nerv dafür morgen hinzufahren und für so viele Stunden zu bleiben.-.- Und das man nicht auf Toilette darf, ist doch total schwachsinnig, sowas kenn ich nur aus der Schule oO

0

also ich kenne das Kürzel BTZ für Berufstrainingszentrum. Dort wirst du in verschiedenen Arbeitsfeldern "reinschnuppern" und arbeiten. Da aber nicht alles zu dir passt, was der Markt so hergibt, wird vorher ein Arbeitsprofil für dich erstellt. Dabei wird geprüft , in welchen Arbeitsfeldern deine Neigungen und Fähigkeiten liegen und was gar nicht geht. Ob du das meinst?...ich weiss es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peppey88
25.10.2011, 15:51

ja genau dafür steht BTZ. und man kann gehen wann man will, wenn man sich plötzlich nicht mehr wohl fühlt oder so.

http://www.arbeitsagentur.de/nn_26236/zentraler-Content/A02-Berufsorientierung/A021-Personale-Dienstleistungen/Allgemein/Testaufgaben-Beispiele.html hab ich noch gefunden. aber weiss nicht, ob das bei mir gemacht wird, obwohl ich finde, dass diese aufgaben bzgl. des BTZ's irgendwie unangebracht sind. Wunder mich, ob ich die tests in einem raum mit anderen leuten machen werde..

0

Vergiß das Arbeitsamt.Diese Pfeifen können Dir nicht helfen,zumindest wars bei mir so.Wenn Du nicht weißt,was Du willst,wissens die erst recht nicht.Das ist alles nur kreuzdämliche,praxisferne Paragraphenreiterei und Verwaltungstätigkeit;helfen kannst nur Du Dir selber,verlass Dich bloß nicht aufs Amt,denen bist Du sch...egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich haben sie Wartezeiten und Pausen einkalkuliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peppey88
25.10.2011, 15:03

ja eine frühstückspause hat sie erwähnt.. ^^

1

Was möchtest Du wissen?