Professor, Dozent, Hochschullehrer, Universitätslehrer, Lektor, Lehrpersonal...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Professor ist ein Mensch, der in seinem Fach sozusagen ein Profi ist ;) Den Titel "Professor" erhält man, wenn man eine entsprechende Stelle an einer Universität annimmt. Ein Dozent ist der Leiter einer Vorlesung oder eines Seminars an der Universität, also quasi ein "Lehrer" an der Uni. Das kann jeder sein, ist also kein Titel in dem Sinne. Ein Lektor hält normalerweise eine Gastvorlesung. Universitätslehrer gibt es nicht, die nennt man wie oben erwähnt Dozenten. Hochschullehrer sind Lehrer an Fachhochschulen. Das Lehrpersonal meint die an einer Schule beschäftigten Lehrer, gemeinhin wird das gesamte Personal auch als "Lehrkörper" oder Kollegium bezeichnet.

Der Professor lehrt und forscht. Er wird berufen. Der Dozent kann beauftragt werden oder angestellt, oft vom Professor. Er lehrt, im Auftrag des Professors. Er kann auch die Forschung des Professors unterstützen. Hochschullehrer ist nur ein Allgemeinbegriff für beide, ebenso wie Universitätslehrer (sagt aber keiner). Auch an einer Fachhochschule unterrichten Hochschullehrer, kein Professoren, und können auch forschen.

Ein Lektor arbeitet für einen Buchverlag. Er liest, korrigiert und redigiert die Manuskripte, aus denen Bücher werden sollen. Es gibt noch den Rektor. Der leitet die Universität oder auch das Gymnasium. Er wird von oben, von der Politik, berufen.

das hängt ganz von ihrer Qualifikation ab wie dem Beschäftigungsverhältnis. Sie sind warscheinlich als Dozent und Freiberuflicher eingestellt. Wenn sie einen Akademischen Grad oder einen Abschluß einer gewissen Universität oder Akademie wie Hochschule haben. Und einen Doktor Titel vorweisen können. Dürfen Sie diesen auch tragen wie eintragen. Es geht um das angestellten dasein. Ein Dozent ist nur Befristet und brauch ein festes Angagement pro Universität oder Institut. Ich kann das nicht so erklären in so kurzen Sätzen. Du bist zwar Intelligent, aber bei denen der Vollidiot. Das hat nichts mit Grips oder Verstand zu tun, sondern mit wohlwollen und Geschichte wie flexibilität und einfach nur Kultur wie Intellekt.

Was möchtest Du wissen?