Problem Open Office Writer mit Seitenumbruch/leere Seite

2 Antworten

das mit dem seitenumbruch geht so - erstens -wenn man normal schreiben will ,und die seiten nummerieren will - dann - auf die erste seite gehn - fußzeile - den curser in der fußzeile lassen - dann wieder einfügen - feldbefehl - seitennummer - somit steht dann in jeder seite eine seitennummer - wenn dann eine weitere seite eingefügt werden soll mit einem anderen system, dann so = auf die letzte seite gehn - einfügen - manueller umbruch - vorlage erste seite - seitennummer ändern - 1 setzen - ok - nun beginnt ein neues system, bei dem man wieder alles neu einsetzen kann. wenn man dann eine bereits geschriebene seite einfügen will, dann den text kopieren und auf der neuen seite einfügen. mfg.m.

Hallo! Leider ist nicht das einfügen von einem seitenumbruch das problem, sondern, dass ich irgendwie anscheinend einen eingefügt habe und den jetzt nicht mehr wegbekomme.

Ich habe da eine Seite, wo ich normal schreiben kann, aber der "Textfluss" ist unterbrochen. Auf seite zwei (dort wo dieser "umbruch" ist) kann ich normal schreiben, aber wenn ich den text von seite drei auf die seite zwei raufkriegen will, geht das nicht.

Es wird mir auch kein umbruch angezeigt. ich habe mit Backspace und entf. und alles "normal" mögliche probiert, ich bekomm diesen umbruch einfach nicht weg...Bitte um hilfe

dann mach es doch anders einfach = writer neu - alle vorhandenen texte kopieren und bei neu einfügen - dann die alte dat. löschen und die neue speichern unter ?? somit löst sich das problem mit dem umbruch. mfg.m.

0

Was möchtest Du wissen?