Problem mit studis-online.de

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt nicht an dir sondern der Moderation. Die löschen da immer mal gerne Beiträge die ihnen nicht passen. Mitglieder die ihnen nicht passen oder eine andere Meinung haben schmeißen sie laut meiner Erfahrung auch ganz gerne mal aus dem Forum. Da wird ganz eben mal willkürlich bestimmt das der und der was geschrieben hat, was ihnen nicht passt. Da löscht man es eben einfach. Aus dem Grund habe ich mich nach einem Jahr aus diesem Forum verabschiedet. Für mich ist das keine Demokratie, wenn man Beiträge zensiert die sinnvoll sind nur weil einem die Meinung nicht passt. Wovor ich dich auch nur warnen kann ist die Sache, dass gewisse Leute bei den Mods ein Stein im Brett haben. Die können sonstwas verzapfen. Die werden nicht gesperrt. Da einige besonders jemand weibliches oder die einzige weibliche Person dort meint Beiträge zynisch zu kommentieren oder zu löschen hat das Forum auch schon ganz schön an Qualität verloren. Der Oberchef der ganzen Community kann sich dazu nicht negativ äußern, weil er die Moderatorin da braucht damit die Sache nicht ganz unter geht. Außerdem finde ich das dort viele Trolle rum geistern. Kann ich persönlich nicht empfehlen. Hab mich dort nach einem Jahr wieder abgemeldet wegen zu heftiger Zensur.

Hallo zusammen, ich berichte von meinen Erfahrungen und Beobachtungen eines Online-Portals für Studenten. Das Wort Zensur ist zutreffend. Mir fiel zunehmend auf, dass Forenbeiträge oder Threads komplett gelöscht wurden. Das hat mich im ersten Moment nicht gestört, beim näheren Hinsehen immer mehr. Es wurden teilweise sinnvolle Beiträge ohne Beschimpfungen gelöscht oder belanglose Threads. Die Beschimpfungen oder richtig blöde Kommentare blieben stehen. Aus diesem Grund kann sich für einen Dritten einen missverständlichen Zusammenhang ergeben. Ich verstehe bis jetzt nicht, weshalb sinnvolle Forenbeiträge oder Meinungsäußerungen ohne diskriminierenden Charakter gelöscht werden. Wir sind eine offene Gesellschaft und jeder sollte seine Fragen auf einer Plattform stellen können. Dabei ist mir bewusst, dass es überwiegend Belange im studentischen Sinn sein sollten. Meinen Rat an alle gepeitschten Seelen, wenn ihr Fragen zu eigenen Problemen habt, stellt nichts in das Forum ein. Der Ton ist stellenweise sehr rau und unangebracht. Die Kommentare und das Einfühlungsvermögen gleicht dem einer Holzaxt. Es gibt bessere Foren oder Ansprechpartner direkt an der Hochschule. Meine Hochschule hat beispielsweise ein Sorgentelefon für Studenten.

Was möchtest Du wissen?