Problem mit Rauchrohr für Kaminofen

Zeichnung des Zimmers in welchem der Ofen geplant ist - (Ofen, Kamin, schornsteinfeger)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Ofenrohr müsste oberhalb der Türe verlegt werden, 40 cm Abstand (mit Strahlungsschutz 20 cm) zu allem was brennen kann, außer den Tapeten (die können alledrdings verschmoren) . eINE sTEIGUNG IST VORTEILHAFT ABER KEIN Muss. Das Rohr muss natürlich stabil befestigt sein, bei der Länge wohl mit Schellen an die Decke oder Wand schrauben. Knicke sind bei den geringen Zugbedarf der Kaminöfen und dem meist alleinigen Betrieb am Schornstein kein Problem. Wofür das doppelwandige Rohr sein soll verstehe ich nicht. An welcher Stelle in den Schornstein, wo es einfacher ist.

Die Frage ist, ob der Kaminofen direkt an den Kamin kommt und wie gross er ist. Vor der Tür soll er ja nicht stehen, oder? Also Ihr könnt doch dann besser in die violett markierte Seite, je weniger Krümmungen im Ofenrohr umso besser. Und Sicherheitsabstand zur Zimmerdecke beachten. Euer Schornsteinfeger könnte Euch da schon detaillierter weiterhelfen. Viel Glück

Ich habe den Ofen doch grün eingezeichnet. Dort ist der einzig mögliche Ort, das ist ja das Problem. Den Schornsteinfeger haben wir schon gefragt, der war nicht sehr hilfreich.

0
@nena90

Sorry, das mit dem grünen Ofen hab ich übersehen. Also, ich hatte auch schon mal so eine Konstruktion (inzwischen steht unser Ofen woanders). Also, die Distanz zum Kamin ist relativ weit, da kann es sein, dass der Kaminkehrer schimpft. In jedem Fall muß auf diese Distanz das Rohr eine Steigung von mindestens 10% haben und ein bis zweimal an der Wand verankert sein. Dann kann man schon in die orange markierte Seite rein. Sicherheitsabstand zum Türrahmen einhalten (unserer wurde damals so heiß, dass sich die Farbe abgelöst hat). Mein Fazit nachdem ich genau das selbe hatte: die Ideallösung ist der Standort des Ofens NICHT. Gehts auf der anderen Zimmerseite beim Kamin gar nicht? Hoffe ich konnte Dir helfen. Gruß

0
@Rainer63

PS: es ist dem Schornsteinfeger sein JOB!!! bei sowas zu beraten!!!

0
@Rainer63

Vielen Dank, das mit der Wandverankerung ist sehr hilfreich, da hätte ich jetzt nicht dran gedacht. Allerdings hat unser Schornsteinfeger gesagt, 1 % Steigung würden reichen, Hauptsache es steigt. Der andere Schacht ist von der Heizung belegt, das lässt sich auch leider nicht ändern.

0

Was möchtest Du wissen?