Preterito Perfecto und Imperfecto?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Pretérito Perfecto (he tenido) benutzt du wenn etwas heute geschehen ist bzw. im gleichen Zeitabschnitt (Schlüsselworte: heute, diese Woche, diesen Monat, dieses Jahr).
Hoy he comido mucho. Esta semana hemos ido al cine.
Das Perfecto nutzt man auch als Default-Vergangenheit, wenn noch nicht feststeht wann sich etwas ereignet:
¿Ya ha nacido el bebé de Marta?

Das Pretérito Imperfecto (tenía) verwendest du für Handlungen, die über einen Zeitraum regelmäßig stattfanden (was damals Gang und Gebe war) und für Hintergrundbeschreibungen (nicht bildlich, sondern Informativ), bevor etwas eintraf (was man dann i.d.R. im Indefinido beschreibt). Schlüsselwörter sind z.B. antes, entonces, cuando era joven.
Cuando era niño, comía mucho e ibamos dos veces la semana al cine.
Als Hintergrund: Había (imperfecto) dos personas en la calle. Dann, eine Aktion: De repente se acercó (indefinido) un hombre.
Das ist nicht ganz leicht hier den Unterschied zu definieren. Es gibt auch Grauzonen. Dem Imperfecto kann man oft ein "immer wieder" anhängen:
Tropecé con la piedra = ich stolperte über den Stein.
Tropezaba con la piedra = ich stolperte immer wieder über den Stein bzw. ich stolperte über den Stein, als folgendes geschah.

Nein das sind zwei verschiedene Zeitformen.
Perfekt benutzt du wenn etwas in der Vergangenheit angefangen hat und noch bis in die Gegenwart geht und Imperfekt benutzt man um etwas in der Vergangenheit auszudrücken. Perfekt Beispiel: he hablado, has hablado, ha hablado,...Indefinido Beispiel: hablé, hablaste, habló, hablamos, habláis, hablaron

Ersteres wäre vergleichbar mit unserem Perfekt. 
Letzteres Präteritum

Was möchtest Du wissen?