Praktische Erfahrung im Lebenslauf und Berufserfahrung im Lebenslauf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

man schreibt "Berufliche Erfahrung" und listet sowohl Praktika als auch Nebenjobs hier auf. Bitte beachte, dass alles etwas mit dem entsprechenden Job zu tun haben sollte. 

Wenn du jedoch Praktika in dem Bereich für welchen du dich bewirbst schon gemacht hast, deine Nebenjobs dagegen bis jetzt nichts damit zu tun hatten (oder andersherum), dann trenne diese, weil das Personalmanagement dadurch einen besseren Überblick hätte. Dann schreibst du: Praktika und getrennt davon Nebentätigkeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht wirklich viel Praxiserfahrung hast, dann kannst du "unter beruflicher Werdegang" deine Jobs und Praktika auszählen. Sonst eher nicht, es sei denn, es hat was mit der Stellenausschreibung zu tun.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey kommen in dem Abschnitt "Praktische Erfahrungen" nur meine Erfahrungen aus Praktia rein oder auch Berufserfahrungen zb Bedienung im Restaurant XY? oder schreibe ich das als einzelnen abschnitt? würde das den arbeitgeber überhaupt interessieren ob und wo ich mal gejobbt habe?

Das kommt doch auch immer auf den Einzelfall an, zum Beispiel wie dein Hauptberuf aussieht, wie lange du dort ohne Unterbrechung gearbeitet hast, ob die Nebenjob etwas mit deiner zukünftigen Ausrichtung zu tun haben, wie lange sie zurückliegen, wofür du dich jetzt bewerben willst usw.

Manchmal ist es auch zur Übersichtlichkeit besser, wenn man Praktika und Nebenjobs hinsichtlich der Rubriken trennt; manchmal aber eben auch nicht. 

Du müsstest mehr Infos geben, um das zu beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?