Praktikum Tipps (tierarzt)?

4 Antworten

Mädchen Du machst ein Praktikum, um festzustellen, was sich hinter dem Beruf der tiermedizinischen Fachangestellten verbirgt und ob Du wirklich damit umgehen kannst, dass das Tierstreichelberuf ist. Sei bitte nicht übereifrig und stelle Dir ausgedachte Fragen, um Dich hervorzuheben und schaue erstmal, was die da so tun und ob sich Deine Fragen nicht von selber beantworten und halte Dich schön zurück und bremse den Betrieb nicht aus und bringe Dich ein. Ein paar Fragen können schon zu viel sein und wenn die denn wirklich nötige sein sollten, dann verteile doch Deinen vorgegebenen Wissensdurst auf die ganze Zeit und vielleicht stellen sich ja neue und Du überrascht Deine Lehrer?

Wie in Schule, job, Ausbildung, Praktikum

- kein Handy

- immer nett und freundlich sein

- passend gekleider

- immer pünktlich sein

- Interesse zeigen

- neugierig sein

- fragen stellen

- fragen stellen

- sich anbieten

- hilfe anbieten

- die arbeit sehen

- fragen ob du auch mal darfst

Ich denke, wenn du Fragen stellst, zeugt das von Interesse und macht somit einen guten Eindruck.

Allerdings solltest du dafür passende Momente nutzen, also nicht unbedingt dann, wenn es etwas stressiger in der Praxis zugeht.

Halte dich erst einmal im Hintergrund, aber sei präsent. Sei freundlich zu den Menschen und lieb zu den Tieren. 

Ich wünsche dir gutes Gelingen und viel Spaß.

Was möchtest Du wissen?