Praktikum Rettungsdienst KTW oder RTW

2 Antworten

Du musst bei nem Kreisverband deiner Wahl anrufen oder ne Mail hinschreiben ob ein Praktikum im Rettungsdienst möglich ist da das nicht auf jeder Wache gern gesehen wird.

Mit 16 oder 17 wirst du nur in Spätschichten fahren können und auch nur als 3. Mann, das heist du bist mit dem Rettungsassistenten/Rettungssanitäter hinten beim Patienten und darfst wen er es dir zutraut kleine Sachen (Blutdruckmessen, Infusion vorbereiten ... ) helfen.

Wenn du dort mit 16 ein Praktikum machst, wirst du nur bei Einsätzen zuschauen dürfen, wenn das aus Platzgründen überhaupt möglich ist. Denkst du, man lässt dich auf Menschen los?

Wie es aussieht hat er ja B1-B5 Modul, damit kann er auf einen KTW mitfahren.

0

Medizinstudium bei der Bundeswehr, Chancen verbessern?

Hallo zusammen,

also erst mal was zu mir, ich bin 19 Jahre alt und würde gerne bei der Bundeswehr Medizin studieren. Ich habe im letzten Jahr mein Abitur gemacht, aber leider nur mit einem 3,0 Nc, das lag aber weniger an mir sondern eher an schwerwiegenden familiären Problemen. Zurzeit mache ich die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger und bin Ehrenamtlich beim Deutschen Roten Kreuz im Katastrophenschutz und in der 1. San- Einheit). In der Ausbildung bin ich ab dem September im 2. Ausbildungsjahr und schließe die voraussichtlich im August 2020 ab. Im November habe ich meinen Rettungshelfer Kurs und kann dann nebenbei RTW und KTW Beim DRK fahren um meine Erfahrung im notfallmedizinischen Bereich sammeln. Vor der Ausbildung habe ich außerdem ein 300 stündiges Praktikum bei der Berufsfeuerwehr im Rettungsdienst absolviert. Ich bin sportlich (Fußball, Joggen etc.) und habe lange Kampfsport gemacht. Jetzt stelle ich mir die Frage was ich noch machen könnte um meine Chancen zu verbessern.

  1. Gruppenführerlergang beim DRK (Führungsqualität und Führen von Menschen im Einsatz im San- Bereich)
  2. Krav Maga (habe die Möglichkeit bei einem Ex-Elite Soldaten Krav Maga zu trainieren)
  3. Schützenverein (Umgang mit Schusswaffen und erste Schießerfahrung mit Kleinkaliber)
  4. intensiv auf den Einstellungstest vorbereiten (brauche ich nicht genauer erläutern oder ?)
  5. TMS absolvieren ?

Ich weiß das ich in erster Linie Soldat werde und mir vielleicht meinen Facharzttitel nicht aussuchen kann, ist mir alles bewusst. Habe im nächsten Monat ein Beratungsgespräch und werde das da nochmal alles genaue mit dem Berater besprechen. Habt ihr vielleicht noch Ideen ?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?