Pony Park Padenstedt

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hii!! als ich fahre seid meinem 8ten lebensjahr in den park und finds einfach nur toll... pferde empfehlen is eig etwas schwer da es soo viele gibt.. kommt natürlich auch darauf an ob du eher was liebes möchtest oder so?:D der park hat n größes gelände..viele koppeln und und und ..und zu dem kommentar vor mir..ich finde nicht das der Umgangston dort steng is...solange man sich ordentlich benimmt und so.. ich fahre jez auch noch neben bei als gruppenführerin und auch das sinde ich toll also ich wünsch dir gaaanz viel spaß imn park..vllt sieht man sich ja;);)

Ich würde auch gerne mal in den Ponypark fahren,aber ich habe auch ein klein wenig Angst davor,denn:

Ich hatte noch nie Reitunterricht (bin aber schon fast 13) und war aber schon 3mal auf Reiterferien auf verschiedenen Höfen...die Reitlehrer sind da nie so wirklich auf die Schüler eingegangen,deshalb habe ich gar nicht richtig reiten gelernt! Ich habe mir nur ein bisschen was von den älteren abgeschaut,aber ich habe eigentlich keine wirkliche Ahnung,was ich da hoch oben auf dem Pferd machen soll! OK,ich habe ein paar Bücher gelesen,aber das bringt einen auch nicht recht weiter! (Reiten lernt man nun mal durch Reiten!) 

Bis jetzt haben die Reitlehrer immer gedacht, ich könne schon recht gut reiten, aber wenn ich oben auf dem Pferd sitze mache ich einfach das was ich denke,dass richtig sein könnte,irgenwann klappt's dann schon...und wenn nicht waren laut den Lehrern immer die 'sturen' Pferde schuld! ich habe mich nie getraut wa szu sagen,das ich eigentlich noch fast keine Ahnung vom Reiten habe,aber ich will endlich mal RICHTIG REITEN LERNEN!!! Und ich hoffe,das kann ich im Ponypark Padenstedt!

glg!

Wenn Du Glück hast, kommst Du in eine Gruppe, die von einer fähigen "Aufsicht" geleitet wird. Dann kannst Du da was lernen. Soweit ich weiß, sind ganz viele Aufsichten alte Ferienkinder, die auch nur von Aufsichten "reiten gelernt" haben. Richtig reiten lernen ist m.E. was anderes. Da solltest Du auf einen Hof fahren, der Reitunterricht von FN-geprüften Reitlehrern anbietet. Der PPP ist zwar als Hof FN-geprüft, verfügt aber nicht über ausgebildete Reitlehrer für die vielen Ferienkinder.

Nebenbei: Die sog. Reitlehrer (von den Höfen, auf denen Du bisher warst) sollten doch die Pferde kennen. Wie kann man da als Reitlehrer die Fehler der Reiterin mit der Sturheit des Pferdes begründen???

Mehr schreibe ich nach langjähriger Erfahrung lieber nicht.

0

Als ich würde jedem dazu raten, sich den Aufenthalt dort sehr genau zu überlegen. Ich war bereits einmal dort und konnte einen guten einblick hinter die kulissen bekommen. Außerdem hab ich mich mit einigen Pferdeleuten aus der Umgebung unterhalten, u.a. auch mit einige die die Jungstuten bei den sogenannten Leistungsprüfungen bewertet. Von dort habe ich überall zu hören bekommen (und leider auch selber erleben müssen), dass die Pferde nicht reell und gut ausgebildet werden. Mit 3 Jahren werden sie nur kurz angeritten, sodass sie hinter einander herrennen, anders kann man es nicht ausdrücken, aber sie lernen nicht dressurmäßig geritten zu werden. Nach der Leistungsprüfung kommen sie sofort in den Schulbetrieb, erfahren dementsprechend auch im Anschluss keine vernünftige Ausbildung. Ebenfalls das Korrektur reiten, was in Schulbetrieben von äußerster Wichtigkeit ist, wird gnadenlos vernachlässigt. Auch auf den Koppeln wird zum Teil kein großen Wert auf die Gesundheit gelegt, da viele Koppeln von außen mit Holzzäunen, dahinter (und zwischen Koppeln) wird aber Stacheldraht, der in Deutschland eigentlich verboten wurde, gezogen. Dies birgt eine große Verletzungsgefahr.

Daher überlegt euch gut, ob ihr sowas unterstützen wollt.

Ich fahre auch schon seit 6 Jahren hin, und ich will hier jetzt nicht diskutieren oder so, aber die Koppelzäune werden momentan alle erneuert !

0

Naja, was kann man bei über 200 Ponys schon erwarten? :/ Meine Freundin hat sich auch dagegen endschieden, weil sie findet, das dass voll die Massenabfertigung ist und auch die ganze Sache mit dem Winterquartier und so... Ich finde man sollte, dass auch ein bißchhen aus Sicht der Tiere sehen :/

0

Also ich war nicht sehr begeistertr.dort war ein sehr strenger ton und wir mussten son buch mit regeln auswendig lernen:(Das war so vor ca. 3jahren.aber zu den haflingern kann ich dir nix sagen ich durfte nich auf som pony reiten.

hää??? Ich war schon mal im Park und was du hier für Gerüchte über den Pony Park verbreitest ist ja total mies! Das ist überhaupt nicht so! Vielleicht warst du ja gar nicht im Pony Park PADENSTEDT sondern im PonyParkCity.. Der Pony Park ist total klasse. Man reitet da immer ohne Sattel, die Ponys sind total lieb und auch die GruFühs sind richtig nett! Wir hatten letztes Jahr jedenfalls sehr viel Spaß im Park!

1
@KikkiXD

Vielleiicht verbreitet er/sie keine Gerüchte, sondern schreibt nur die Wahrheit?!!! Ich musste diese Regeln auch auswendig lernen und voll streng und so!!

0

Ist das WIRKLICH in Padenstedt gewesen? OMG! Ich glaube da fahre ich nicht hin...:O

1
@LittleMailin

man muss dort kein buch mit Regeln auswendig lernen! Wenn man da erste mal da ist, bekommt man ein kleines Heft, wo alles wichtige über den Park drinsteht, mit Karte zur Orientierung, Essenszeiten, Programmen usw. Man soll sich das Heft durchlesen, aber das wird nicht kontrolliert und man kann auch einfach ne Freundin oder Leute aus dem Zimmer fragen, wenn man etwas nicht weiß. Und ich finde echt nicht, dass es dort streng ist. Der Tagesplan wird spontan geplant und man kann dort echt viel machen. Der Park ist einfach nur richtig toll und für mich einer der besten Höfe, die es gibt ;D ♥

0

also ich finde naomi super ! ich hab mir da mal fünf mal oder soo ein pony ausgeliehen und es war - zum glück - fast immer naomi ! :'D aber inessa oder lisa sind auch echt spitze ! aber inessa ist ein bisschen schreckhaft dafür suuperweich im maul : )

und könnte einer von euch auf diese frage beantworten ? o:

http://www.gutefrage.net/frage/wochenprogramm-vom-ponypark-padenstedt-