Pitbull ja oder Nein

16 Antworten

es kommt ganz auf den menschen an. wenn du deinen welpen, junghund und später deinen erwachsenen hund von anfang an sorgfältig erziehst, keine groben fehler machst, dann kann das ein sehr feiner familienhund werden. allerdings, abgesehen davon, dass du eventuell wegen deinem zarten alter noch keine zulassung bekommst, würden dich je nach bundesland hohe anforderungen erwarten. das heisst, höhere hundeabgaben, zum teil maulkorbpflicht und manche hundeschulen nehmen nicht einmal sogenannte "kampfhunderassen". ausserdem musst du damit rechnen, dass dich leute die euch begegnen mit sprüchen dumm anmachen, oder die strassenseite wechseln weil sie angst haben. viele solche hunde wurden von ihren menschen abgegeben, weil sie das alles nicht mehr ertragen haben. man braucht heute schon eher ein dickes fell um mit all dem fertig zu werden. viele schaffen sich auch so einen hund an um ihr ego aufzupolieren, anzugeben, angst einzuflössen, deshalb sind diese hunde bei jungen halbstarken, dealern usw. so beliebt. schade natürlich, in england zum beispiel gilt der pitbull als idealer familienhund, der es auch gut mit kindern kann....ich würde mir aus all den gründen lieber keinen solchen hund anschaffen.

Erstmal musst du dich über die Rasse genauestens informieren damit du weisst auf was du achten musst. und dann kommt es auch auf die Erziehnung des Hundes an. Die sind halt schon relativ schwierig zu erziehen.. kauf dir lieber einen anderen - aber informier dich vorher!!!

Natürlich habe ich mich schon viel mit der Rasse beschäftigt ich wollte nur noch einen Rat :)

0

Kann ein Familienhund d sein oder auch ein Killer,das kommt auf den Charakter und die Erziehung drauf an. Aber willst du dir wirklich soooooooooooo.... einen verhassten Hund kaufen vor dem jeder Angst hat, egal ob er gefährlich ist oder nicht ? ich kenne jemanden mit so einem Hund und der wird wirklich, egal wo er ist blöde angemacht - das macht auf Dauer keinen Spaß´!

Wie meinst du mit dumm angemacht ? :)

0

Listenhund Amstaff oder Pitbull

Hallo an alle ich bin neu hier und habe ne frage. Und zwar wollte ich mit meiner Freundin uns einen Hund anschaffen es war uns sofort klar das das ein Amstaff oder pitbull wird. Wir haben schon einen kleinen Zwergpinscher der 8 Monate alt ist denn haben wir geschenkt bekommen und der soll einen Kumpel/Freundin bekommen. Wir finden amstaff und pitbull sind die ultimative Hunde, wir sind begeister von ihrem Wesen ihrem ausehen einfach alles. Wir kennen bis lang nur 2 Personen die einen haben und die haben wir auch nur flüchtig kennengelernt so das wir nichts genaueres fragen konnten im Bezug auf die Hunde. Deswegen frage ich euch. Wer kennt sich mit der Rasse aus und wer hat Erfahrungen gemacht. Bitte von Anfang (Anschaffung und Voraussetzung) bis zum heutigen Tag.

Bitte keine negative Kommentare über die Rasse und Co.

...zur Frage

Gute Pitbull Züchter in DE/Europa?

Hallo, Ich suche einen guten Pitbull Züchter in Deutschland/Europa. Also nicht Staffs oder Bully Hunde, sondern echte game bred Pitbulls. Ich will nicht mit dem Hund kämpfen gehen oder so, ich interessiere mich stark für diese alte beeindruckenswerte Rasse. Meine Charlene war ein Boyles/Eli/Zebo Pitbull. Ich würde dann am Liebsten auch so einen wie Charlene wieder haben. Bitte nicht schreiben "nein sind illegal" oder sowas. Ich ziehe in 2 Monaten nach Belgien und dort sind fast alle Blutlinien Papiere gefälscht. Danke

...zur Frage

muss man bei einem pitbull welpen zuerst holen und dann wenn es 6 Monate alt ist die Zulassung oder davor :)?

...zur Frage

Hand aufs Herz, sind Pitbulls gefährlich?

Hey, kurz zu mir, ich bin 20 Jahre alt, männlich und sportlich. Ich will mir schon seit längerem einen Pitbull kaufen, durch familiäre und finanzielle Gründe war dies allerdings nicht zu machen.

Ich möchte vermeiden, dass hier ganz triviale Antworten wie "Pitbulls sind 1A Familienhunde" oder "es gibt keine gefährlichen Hunde" auftauchen.

Ich bin mir vollkommen bewusst, was für eine Gefahr so ein Hund mit sich trägt. Die Genetik ist durch die Kampfhundezucht sehr beeinflusst und das Schadenspotenzial, welches von ihnen ausgeht ist nicht außer Acht zu lassen.

Kann ich dennoch durch genug Ansammlung von Fachwissen, einen Pitbull problemlos als Familien- und Ersthund anschaffen?

Wie sieht es aus mit Beißübungen an einem Gummispielzeug? Ist das eher gut um den Bissreiz zu befriedigen oder fördert sowas mehr das Verlangen häufig zu beißen?

Bitte nur Fachgerechte Antworten.

Danke:)

...zur Frage

American Pitbull als Familienhund geeignet?

Hat vielleicht Jemand einen Pitbull als hund und kann mir von seinen Erffafhrungen berichten?

ich Wohne in Niedersachsen, wo der Hund nicht als Listenhund gilt und es generell keine so Krassen Vorgaben, im Vergleich zu anderen Bundesländern gibt, was nicht heißen soll, das ich keine Ahnung hab.

2 Freunde von mir besitzen einen und dort ist es Wirklich der Liebste Freund wollt nur mal eure Erfahrungen wissen? :)

...zur Frage

Pitbull (Maulkorb)?

Hallo ich bin 17 jahre alt und wollte mich mal erkundigen, ob ich rechtlich gesehen einen pitbull hund mit leine mit mir führen dürtfe..?? wenn ja dürfte ich den dann auch frei im park herum laufen lassen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?