Pillenpause ausversehen einen Tag später angefangen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Evadasschaaf97

Eine zu spät angefangene Pause hat keine Auswirkung auf den Schutz. Dass die Blutung später oder gar nicht kommt braucht dich nicht zu beunruhigen.

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen dann ist man auch in der Pillenpause, wenn man die Pille vorher mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und sofort danach, zu 99,99% geschützt. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Die Blutung (nicht Periode) kann schon einmal verspätet kommen oder überhaupt ausbleiben. Wichtig ist nur dass die Pillenpause nie länger als 7 Tage dauert. Am achten Tag beginnst du wieder mit der ersten Pille des neuen Blisters, unabhängig davon ob du eine Blutung hattest oder ob sie noch anhält.

Liebe Grüße HobbyTfz

Danke für den Stern

0

Das ist nicht schlimm. Achte aber bitte darauf, dass Du wieder pünktlich am achten Tag mit der Pille beginnst. Die Blutung, die Du bekommst, ist eine Hormonentzugsblutung, keine Periode mehr. Sie kann schon mal schwächer ausfallen bzw. ganz ausbleiben. Sie hat eh keinerlei Aussagekraft mehr. Von daher ist es egal, ob sie kommt oder nicht.

LG Anuket

Ja na klar! Dein Körper war ja ein Tag länger "Schein-schwanger" also folgt der Abbruch dieser "Schwangerschaft" auch einen Tag später ;)

Normalerweise ist die Pille doch in Blisterverpackungen aufgeteilt, damit es garnicht erst zu solchen Problemen kommt..?

Ja, das kann daran liegen. Aber du musst doch bemerkt haben, dass du einen neuen Blister angefangen hast oder..!?

Was möchtest Du wissen?