Piercing selbst wechseln, obwohl es noch nicht abgeheilt ist?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo. Mit einem professionellen Piercer bist du da wirklich besser aufgehoben. Nachdem ich mein Piercing stechen lassen hab war meine Piercerin natürlich direkt im Urlaub und ich bin zu einem anderen Studio zur Nachsorge gegangen. Ich habe nur die Materialkosten bezahlt aber das bestimmt jeder Piercer anders einfach nachfragen! Selber wechseln würde natürlich auch gehen aber ich würde da lieber nen Profi anschauen lassen, besonders wenn du sagst das Piercing kann so nicht richtig abheilen. Der Piercer wird das wissen. Ob als Erstschmuck Stecker oder Ring eingesetzt wird wird bei uns in der Stadt stark umstritten das eine Studio macht das mit dem Ring das andere Studio nicht. Ich persönlich denke aber, dass ein Stecker besser ist,, da ein Ring durch die Wölbung ja auch Druck aufbaut. Mein Tipp an dich: Lass nen Piercer draufschauen!

Ich hoffe ich konnte helfen :)

Also erstmal zu dem Ring, empfehle ich NICHT! Mit dem Stab verheilt das VIEL besser, meine Freundin hat von Anfang an ein Hufeisen drin, und der Stichkanal ist ein bisschen eingerissen. Geh einfach zu einem anderen Piercer und lass dir einen längeren Stab reinmachen, selber finde ich sowas immer kritisch. Ich denke du wirst nur das neue Piercing zahlen müssen, also so um die 10-20 Euro.

Geh mal zu nem anderen Piercer und lass es dir dort anschauen und wechseln..

Was möchtest Du wissen?