Physik Geschwindigkeiten berechnen?

2 Antworten

Ich hätte da einen Ansatz. Berechne mal Ekin oben, also mit 0.5m/s.

Das ziehst du von E gesamt oben ab. Dann hast du E_pot. Daraus folgt die Höhe, da Epot = m*g*h. Du weißt das Epot am tiefsten Punkt in Ekin umgewandelt wird. Daraus folgt. v = Wurzel aus (2*g*h) + 0,5m/s. Entsprechend kannst du damit die Geschwindigkeit im Tiefpunkt und durch Umstellen die Höhe für 5m/s. Oder?

Und mit Winkelgeschwindigkeit = v/r, kannst du für r = Schaukellänge diese berechnen. Noch nie so eine Aufgabe gesehen, aber das wäre mein Ansatz.

Hi,- Abi lange her aber vielleicht hier eine schnelle Idee: Newtonmeter = Drehmoment - heißt also: Drehmoment = Hebelarm X Kraft  und Kraft = Masse mal Beschleunigung / für die Beschleunigung vom oberen Punkt sind 9,81 Meter/Sekunde anzusetzen, Hebelarm ist die Schaukellänge und Masse das Gewicht des Irren, der den Überschlag probiert.

PS: Kann es sein, dass du zudem irgendwie in Sachen Vektor rechnen / denken muß? - Dein Lehrer hat da wohl fieser Weise mehrere Sachverhalte (Einzelformeln) kombiniert. - Aber jetzt selber nochmal auf die Schulbank - nä laß mal - ist schon spät. :-)

Wieso gibt es einen Nullpunkt aber keinen 'Höhepunkt'?

Also es gibt ja den absolouten Nullpunkt, der bei -273 Grad Celsius liegt, wieso gibt es diesen? Und wieso gibt es keinen höchsten Punkt??

...zur Frage

Wieso geht das Licht nicht unendlich weit?

Wieso leuchtet das Licht, z. B. Von einer Lampe nicht unendlich weit. Licht hat nur eine Geschwindigkeit und müsste folglich ewig weiter "fliegen"

...zur Frage

Wieso verdunstet Wasser, obwohl es doch erst bei 100C° gasförmig wird?

In der Physik heißt es doch, dass das Wasser bei 100C° gasförmig wird. Aber bei 30C° verdampft es doch auch. Halt bei viel langsamerer Geschwindigkeit, aber es verdunstet und wird somit gasförmig. Also, .... wie ist das jetzt?

...zur Frage

Ist Lichtgeschwindigkeit eine absolute Größe bzw. was ist absoluter Stillstand?

Laut Festsetzung beträgt die Geschwindigkeit des Lichts im Vakuum exakt c=299.792.458 m/s also ca. 300000 km/s

ANGENOMMEN wir befinden uns auf der Erde und diese dreht sich um sich selbst (Wir stehen am Äquator) in Richtung der Route die sie um die Sonne nimmt.

WEITER ANGENOMMEN bewegt sich die Erde in Richtung Route um die Sonne.

WEITER ANGENOMMEN die Sonne kreist mit etwa 240 Kilometern pro Sekunde um das Milchstraßenzentrum.

WEITER ANGENOMMEN die Milchstraße bewegt sich in dieser Linie mit etwa 1000 Kilometern pro Sekunde um die Galaxiemitte.

Also haben wir einen angenommenen Wert, der vermutlich nicht stimmt, aber ist doch die "absolute"Geschwindigkeit auf der Erde am Äquator schon mal ANGENOMMEN (für das Licht) ≈ 1500 km/s in diese eine Richtung.

Kann man diese Abweichung nun bei einer Geschwindigkeitsmessung messen? Also in besagte Richtung geht das Licht nur mit angenommenen 298500 km/s und in die andere wieder mit 300000 km/s?

Sollte dies so sein, müsste man dann (theoretisch) nicht den Punkt bei der Messung finden können in welche Richtung das Licht am "langsamsten" ausgeht um dann den absoluten "Ruhepunkt" "der Geschwindigkeit/Bewegung" zu finden?

...zur Frage

Physik oder Chemie, was ist schwieriger?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen a und v in der Physik?

Was ist der Unterschied zwischen Geschwindigkeit und Beschleunigung. Beides wird bei der Berechnung von gleichförmiger Bewegung benutzt, wann benutze ich also was? Und beim Bremsweg benutze ich a ja auch, aber wie geht das? Wie kann ich etwas zur Berechnung von dem Fahren auch für etwas zum bremsen benutzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?