Physik Arbeit Formel umstellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mal ein kurzer, ausführlicher Ausflug in die Welt der Gleichungen: Wenn du etwas "auf die andere Seite" bringen willst, musst du immer eine bestimmte Operation ausführen, die dann auf beiden Seiten vorgenommen wird. Hier mal ein kurzes Beispiel, mit allen Zwischenschritten:

a=b*c soll nach c aufgelöst werden. Dafür muss das b
auf die andere Seite:

a = b*c |:b (Auf beiden Seiten!)
a:b = b*c:b |b:b lässt sich kürzen. b:b=1
a:b = 1*c
a:b = c |Hier sind wir am Ziel angekommen.

Umgekehrt, wenn man a:b=c wieder nach a auflösen will:

a:b = c |*b (Auf beiden Seiten!)
a:b*b = c*b |Das b im Nenner (hinter dem : ) kürzt sich
mit *b zu 1.
a*1 = c*b
a = b*c


Bei + und - sieht es sehr ähnlich aus, das will ich jetzt aber nicht auch noch schreiben, da es für deine Aufgabe irrelevant ist.

Diese Grundlagen musst du unbedingt verstehen. Sonst wird dir Mathe in Zukunft sehr schwer fallen.

P.S.: Das : ist natürlich gleichbedeutend mit / also "geteilt" bzw. einem Bruchstrich. Also egal, ob dort ein : steht oder ein Bruchstrich. Die Vorgehensweise bleibt gleich.

Kommt doch darauf an, wonach du umstellen willst. Aber so schwer ist das nicht:

m = E / (g*h)

g = E / (m*h)

h = E / (m*g)

Also du dividierst einfach jeweils die beiden Faktoren, nach denen du nicht umstellen willst.

hier mal üben?

Was möchtest Du wissen?