Pflanzenhaarfarbe rauswaschen?

2 Antworten

Henna hält bombenfest, es dauert ewig lange, bis das ausbleicht. Du könntest höchstens mit einer Tönung drübergehen, die deiner eigenen Haarfarbe entspricht und hoffen, dass es funktioniert.

Hennarot gefärbte Haare aufhellen?

Also meine Haare habe ich jetzt zweimal mit Henna Naturrot gefärbt und da mein ziemlich dunkler Ansatz nicht verschwindet und mir die Farbe allgemein noch zu dunkel ist wollte ich euch fragen ob ihr eine Idee habt wie das gehn könnte. Ich habe hier nun schon von Kamillentee gehört, geht das und wenn ja wie?:) Dann habe ich noch eine Blondtönung und eine Blondhaarfarbe gekauft, doch da steht drin nicht verwenden wenn ihre haare mit henna oder metallsalzen gefärbt sind... Bei meiner Packung sind als Inhaltsstoffe : Weizenprotein, Algeninat, Cassia, Henna , Walnussschalenpuder, Indigo-Blätter, Rhabarberwurzel, Rathaniawurzel, Kaffee, Kurkuma, Rote Beete.

Denke das Indigo könnte ein Problem werden... Ich würde mich über Tipps und Ehrfahrungen freuen :)

...zur Frage

Khadi Henna?

Hi! Also ich werde mir die Haare zum ersten Mal mit einer Pflanzenhaarfarbe färben und habe mir die von Khadi in der Farbe dunkelbraun und rot gekauft. Von Natur aus habe ich dunkelbraune Haare und dunkel-mittelblonde Strähnen. Mein Ziel ist es dunkelrote bzw. weinrote Haare als Ergebnis zu bekommen.(Ist schon klar,dass ich diese nicht beim ersten Mal erziele) Jedenfalls steht in der Einleitung, dass ich die Farbe mit heißen Wasser mischen soll aber nicht wenn Indigo in einer der Farben(in meinen Fall dunkelbraun) enthalten ist. Ich will aber einen kleinen Teil dunkelbraun und einen großen Teil rot vermischen. Soll ich nun heisses Wasser(kochendes) oder wie auf der Anleitung steht, 50 Grad heisses Wasser benutzen? Außerdem habe ich gelesen, dass man die Farbe,wenn man ein intensiveres Ergebnis haben will, über Nacht stehen lassen soll und mit rotem Tee anstatt reinem Wasser mischen kann? Ich will nämlich, dass die Farbe eher rot als zu braun neigt. Was denkt ihr? ( Entschuldigt die Rechtschreibfehler) Danke

...zur Frage

Wieso bleichen meine Haare immer wieder aus?

Liebe Haarexperten, ich habe ein Problem mit meinen Haaren!

Sie sind von Natur aus dunkelbraun, ziemlich fein und glatt. Ich benutze normales Shampoo und trockne sie an der Luft, kein Haarspry oder andere Produkte, manchmal Öl in die Spitzen. Seit Jahren habe ich das Problem, dass diee Haare immer wieder von selbst ausbleichen und dabei auch austrocknen, d.h. vor allem das Deckhaar. Habe dann dunkelbraunen Ansatz, der über die ganze Länge in blonde Spitzen übergeht, unter dem Deckhaar auch dunkel. Als Gegenmaßnahme färbe ich sie daher immer wieder dunkelbraun nach (nicht tönen), aber nach 1-2 Monaten sind sie wieder sichtbar heller (Spitzen richtig blond).

Ich habe mir schon überlegt, dass es daran liegt, dass diese chemische Haarfarbe die Haare aufrauht, damit sie die Farbe besser hält. Können dadurch die Haare mit der Zeit heller werden als die Naturhaarfarbe? Habe sie vor einem Monat mit Henna braun gefärbt, was die Haare ja "überlagert". Jetzt ist natürlich wieder ein !deutlicher! Unterschied sichtbar, obwohl Henna ja auch dauerhaft hält.

Ich weiß nicht mehr weiter. Kann es an der chemischen Farbe liegen, die ich jahrelang benutzt habe? Wird es rauswachsen und braun bleiben, wenn ich nur noch mit Henna färbe? Oder muss ich jetzt für immer mit dunkelbraun-hellbraun-rotbraun-blonden Haaren herumlaufen?

Dankbar für jeden Tipp!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?