Pferdeversicherung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, ich habe für mein Pferd eine Haftpflichtversicherung und eine OP Versicherung. Beide bei der Uelzener. Bin sehr zufrieden damit

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Eine Krankenversicherung für Pferde kostet ab ca. 200€/Monat, nimmt nicht alle Pferde u. schließt nicht alle Krankheiten bzw. Behandlungsmethoden ein. In meinen Augen nicht unbedingt sinnvoll, das Geld kann man sich auch so zur Seite legen.

Ein Muss ist eine Tierhalterhaftpflicht, ein sehr sinnvolles Kann eine OP-Versicherung. Hier kann man sich im Netz schlau machen über die verschiedenen Anbieter, Leistungen, Preise. Bekannte Namen sind zB Uelzener, Allianz, Basler,...

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

Ja das gibt es. Aber die Versicherungen legen fest welche Erkrankungen es sein müssen.

Je umfassender ,desto teurer.

Du musst das kleingedruckte lesen.

Viele Pferdeversicherungen bezahlen nur den einfachen Satz der Rechnung aber je nach Tierarzt kann der auch den 2 fachen oder 3 fachen Satz der Behandlungskosten verlangen,dann musst du die Differenz bezahlen.

Ich würde ohne Stress mich damit auseinandersetzen und dann entscheiden.

Die Haftpflicht ist ein Muss. Dazu ist eine OP-Versicherung sinnvoll.
Eine Krankenversicherung gibt es. Die sind aber super teuer. Ich kenne niemanden, der die hat.

Haftpflicht und OP kann man zusammen abschließen. Das kostet ca 300€ im Jahr. Lass dich bitte von einem Makler beraten (kostenlos!). Mit so einer Kombiversicherung kannst du eigentlich nichts falsch machen.

Woher ich das weiß:Hobby – Reiterin seit ca.30Jahren

sicher gibt es das

und die wird nicht günstig

als erstes brauchst du eine haftpflicht, falls dein pferd mal was zerstört oder personen verletzt

Was möchtest Du wissen?