Ist Peter Pan ein Todesengel?

20 Antworten

Hallo alle miteinander! ich lese gerade das Buch "Peter Pan" und dort wird beiläufig erwähnt: "Es kursierten sonderbare Geschichten über ihn; zum Beispiel dass er, wenn Kinder starben, sie einen Teil des Weges begleitete, damit sie keine Angst hatten." (S.19 Z.13-15 Inseltaschenbuch Verlag)

Ich kann mir durchaus vorstellen das Peter Pan ein Todesengel ist. Glauben tut man allerdings viel lieber an die romantische Disney Geschichte. Lg

Ich selbst habe keine Beweise für die Theorie des Todesengel dennoch finde ich diese äußert interessant. Da Peter Pan anfänglich ein Buch für Erwachsene war ist natürlich ein tieferer Sinn in dem Werk vorhanden dennoch denke ich bezieht sich diese auf eher wie schon gesagt auf den kindlichen Egoismus und die Naivität von Kindern.

Vielleicht soll das Werk einen pädagogischen Wert vermittelt, welcher aber ja auch durchaus bei der Todesengel-Theorie gegeben wäre - doch hier für die Eltern, die mit dem Tod des Kindes so eventuell besser leben können, wenn sie denken, diese wären gut behütet. Beide Theorien sind interessant und durchaus ein Diskussion wert, doch literarische Werke besitzen oft ein großes Interpretationsspektrum somit kann die Frage glaub ich nicht ganz geklärt werden, außer durch den Autor.

1.Konsens ist das es nur den einen Todesengel gibt (wenn wir jetzt nach den Religionen gehen) also kann Peter Pan schon mal nicht "ein" sondern wenn überhaupt den einzigen Todesengel verkörpern.

2.Das sind keine psychologischen Besonderheiten oder gar Weisheiten, sondern beliebte Fan-Theorien, siehe folgendes:

 

 "Peter Pan" ist der Todesengel

Die Theorie: Nimmerland ist der Ort, wo tote Kinderhinkommen, Peter Pan ist der Engel, der sie dorthin begleitet.

"Die Beweise":

  • Die Kinder werden im Nimmerland nicht älter, was sonst nur der Fall ist, wenn man tot ist.
  • Im ursprünglichen Buch von James Matthew Barrie wird ausdrücklich gesagt, dass Mrs. Darling (die Mutter der Kinder) eine Geschichte gehört habe, dass Peter Pan tote Kinder in den Himmel begleitet.
  • Barries Bruder verstarb im Alter von 13 Jahren, Peter Pan könnte seine Form von Verarbeitung sein.

Du siehst, es sind keine stichhaltigen Beweise und auch der Autor vertritt nicht die Richtigkeit dieser Theorie. Fans glauben und interpretieren gerne Dinge in Romanen/Filmen die viel mehr gar nicht existieren und sich als falsch herauskristallisieren.

Mfg🤓

Ich habe mich auch mit diesm Thema auseinandergesetzt und bin der Ansicht, dass es sehr gut möglich währe, Peter Pan für einen Todesengel zu halten. Anfangs hat mich auch die Situation verwirrt, dass sie Kinder wieder zurück zu ihrer Familie kommen, doch dann fand ich eine andere Interpretation dazu: Da die Geschichte in der Kriegszeit stattfindet, könnten es möglich sein, dass die Eltern bei ihrem Theaterbesuch ums Leben kamen. Peter Pan bringt die Kinder, auf ihren Wunsch hin, zu ihren Eltern (ebenfalls im Himmel, wird aber als Rückkehr ins "normale" Leben beschrieben). Dieses Bild kann von den Kindern gewünscht werden und spiegelt ihre Sehnsüchte wieder.

Leide habe ich das Original Buch noch nicht im Internet gefunden, jedoch empfehle ich das Buch "Der Kinderdieb" von Brom, da es nochmals eine eigene Interpretation darstellt und sich gesellschafts kritisch diesm Thema nähert. Natürlich ist auch viel dazu erfunden, wie das in Romanen nun mal so ist- jedoch ist es meiner Meinung nach eine großartige Literatur (Nicht für Kinder geeignet)

Ich hoffe, ich konnte zu diesem Thema etwas Sinnvolle hinzufügen Lg :-)

Vielen Dank für die Information. Ich habe dazu bisher nur wenig gefunden.

Diese Theorien fand icu auf englischen Seiten aus England . Leider finde ich die Seiten nicht mehr. Ich war damals in der Uni gewesen und war per Zufall darauf gestoßen. Das originale Buch findesz du ganz leicht kostenlos als Pdf Datei im netz. Habe es bei Google sofort gefunden. Allerdings nur in englischer Sprache. Hier kann man leider keine Links posten, sonst hätte ich es dir gezeigt.

1

Das ist eine wirklich interessante Theorie. Allerdings glaube ich nicht, dass Peter Pan wirklich als Todesengel fungiert.

Ich denke, das Handeln von Peter Pan soll größtenteils auf den typisch kindlichen Egoismus anspielen. Peter Pan, der im zeitlosen Nimmernie niemals älter wird, holt sich Kinder in seine Welt, die auf geistiger Basis kurz vor dem Erwachsenwerden stehen. Es scheint so, dass er ihnen ihre Kindheit verlängern will. Die Kinder können im Nimmernie wieder ganz Kind sein, sie haben gemeinsam Spaß und genießen ein Leben ohne Verpflichtungen und Ärger. Allerdings denke ich, Peter entführt vor allem Kinder, weil er sich selbst einsam fühlt und nicht in Vergessenheit geraten will. Jedoch vergessen dafür die Kinder, umso länger sie bei Peter im Nimmernie sind, immer mehr ihre eigenen Familien und ihre Verbindungen zum Leben in der realen Welt. Daher denke ich nicht, dass die "verlorenen Jungen", die bei Peter im Neverland leben, in Wahrheit Kinder sind, die im jungen Alter verstorben sind. Sie haben einfach jegliche Beziehungen zum echten Leben verloren und bleiben so für immer bei Peter Pan im Nimmernie gefangen. Dieser denkt sich dabei bestimmt nichts, er hat ja seinen Spaß mit den Jungen und ist nicht länger allein. Ein weiterer Faktor, der gegen deine Theorie spricht, ist die Hauptrolle Wendy. Sie wird mit ihren Brüdern ins Nimmernie entführt, genau wie die "verlorenen Jungen" es vor wahrscheinlich sehr langer Zeit wurden. Im Gegensatz zu Wendy sind ihre Brüder begeistert von Peter und lassen sich mit Freude auf seine Spielchen und Späße ein. Sie vergessen mit der Zeit bereits ihre Mutter. Anders als Wendy, die stur versucht, die Bande zur Vernunft und sich und ihre Brüder wieder nach Hause zu bringen. Was ja letzten Endes auch klappt. Daher denke ich nicht, dass die Kinder tod sind. Sie führen nach ihrer Reise ins Nimmernie ein normales Leben weiter. Und es gibt ja auch weitere Teile von Peter Pan, in denen es um Wendys Tochter und Enkelin geht, und auch diese kehren immer wieder aus dem Nimmernie zurück, nachdem Peter sie dorthin mitgenommen hat.

Tut mir Leid, wenn ich etwas wirr geschrieben habe.

Hier ist noch eine Website, die ganz ähnlich meiner Theorie ist (:

http://www.zeit.de/2009/02/KI-02-Peter_Pan_Rezension

Was möchtest Du wissen?