Passt Béchamel sauce zu Nudeln?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt auf den Geschmack der Bechamel an. Du könntest noch Käse zur Geschmacksabrundung einrühren und schmelzen, oder gekochten Schinken (oder beides).

Nein, passt eigentlich nicht. Das schmeckt wie eingeschlafene Füße und die Sauce wäre auch viel zu dick für ein gescheites Nudelgericht. Die Béchamel basiert ja nur auf Milch, das ist also quasi kein Geschmack dranzukriegen. Und die Nudeln an sich sind ja auch geschmacksneutral. Sicher kann man es essen und ekelig wird es auch nicht, aber du kannst mit weniger Aufwand Besseres hinbekommen.

Nudeln sind nicht geschmacksneutral, jede Nudelsorte schmeckt anders. Bechamel ist eine Grundsosse die auch bestimmte Geschmacksrichtungen haben kann.

0
@stubenkuecken

Da bin ich anderer Meinung. Die Unterschiede der Nudelsorten sind allenfalls marginal. Eine Béchamelsauce ist sicher eine Grundsauce aber für Nudelgerichte als alleinige Sauce nicht so geeignet.

0

Ich würde die Béchamel auf jeden Fall nicht zu dick machen, sonst hast Du im Grunde Mehlpampe auf Nudeln... Aromatisier die Béchamel doch etwas mit gekochtem Schinken oder getrockneten Tomaten, vielleicht Oliven... was Dir halt schmeckt! Sonst wird's doch ein bissl geschmacksarm...

Wenn es dir schmeckt und du das viele Fett verträgst, dann passt das.

ja vor allem mit Schinkenstücken.und Zwiebel..carbonara.

nein das passt nicht, aber dir muß es ja schmecken.

Was möchtest Du wissen?