Partner fühlt sich kontrolliert

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich würde mich auch kontrolliert fühlen.Und wie du siehst bringt dir dieses hinterher telefonieren nichts,außer Ärger.Gibt es denn Grund deinem Partner zu mißtrauen? Versuche deine diesbezüglichen unkontrollierten Emotionen in den Griff zu kriegen,weil diese Verhaltensweise deinem "harmonischen " Eheleben auf Dauer nicht gerade zuträglich sein kann.Sucht immer der Eine beim Anderen die Schuld,lauft ihr im Kreis.Wenn du eine Lösung willst ,mach den Anfang.Das ist mein Vorschlag.Mit Sturheit kommst du sicher nicht weiter.Wenn man Änderungen herbeisehnt muß man daran arbeitenwas nicht immer leicht ist,aber auch hier läßt sich ein Sprichwort anwenden Ohne Fleiß,kein Preis****

♥lichen Dank für dein ★chen

0

Meines Erachtens ist das eine zu grasse Kontrolle, ( ohne Dir jetzt zu nahe zu treten). Sicher ist es nicht schön wenn er sagt ich komme gleich heim und es ist dann nicht so, aber das kann auch eine Trotz Reaktion sein. Lass ein bisschen lockerer und rufe nicht so oft an, lass ihn, schenke Ihm mehr Vertrauen, sicher wird er merken dass Ihm seine Familie wichtig ist und wird Dich anrufen. Los lassen ist manchmal mehr!

Du solltest lernen, deinem Partner gegenüber toleranter zu sein und ihm Vertrauen zu schenken, sonst vergraulst du ihn nur - schon aus Trotz. Er feiert seinen ersten Vatertag (ich hoffe, er hatte Spaß) und du nervst permanent rum. Ein Anruf wäre nur angebracht, wenn etwas wirklich Schlimmes passiert, mit dem du alleine nicht klar kommst (Wasserrohrbruch oder ähnliches). Ärgere dich nicht, sondern freu dich, wenn er einen schönen Tag hatte und etwas zu erzählen hat, wenn er wieder Heim kommt (gestern war wohl eher Funkstille, oder?). Auch für ihn ist die Situation schwer mit einem Kind und er muss sich erst einmal daran gewöhnen und auch einmal abschalten. Das würde ich dir übrigens auch empfehlen. Geh doch auch mal mit deinen Freundinnen shoppen oder nen Cocktail schlürfen. Würde es dich dann nicht stören, wenn er dauernd anriefe und rumquängelt? Wenn mein Partner so wäre wie du, hätte ich gar kein Handy.

Ich glaub du hast ein ganz übles Problem mit deinem Selbstbewußtsein. Du gehst automatisch davon aus, daß du ihm nicht reichst und er sich bei nächster Gelegenheit ne Andere schnappt. Dein Kontrollwahn ist definitiv nicht normal. Hut ab vor deinem Freund, daß er das so mitmacht. Und mit nem Fingerschnips "wird jetzt alles anders" kommst du da nicht raus. Such dir professionelle Hilfe.

Wenn ihr Eure Beziehung retten wollt dann müssen beide daran arbeiten sonst sehe ich Eure Felle für Vertrauen wegschwimmen.Vielleicht wäre es sinnvoll mal so für dich zu hinterfragen warum du so kontrollierst und Angst hast? Wovor hast du Angst? Von deinem Mann finde ich das auch nicht in Ordnung sein Wort zu brechen wenn er sagt ich bin Dato da und kommt dann nicht. Also irgend etwas liegt bei Euch im argen und hier ist Redebedarf nötig. Aber nicht im Besein des Kindes, sondern mal in einer ruhigen Minute wo man sich die Zeit darür nimmt, dieses Problem zu besprechen.

Ich finde, du solltest das sein lassen, mit dem Nachfragen und dann noch am Herrentag. Gib ihm doch einfach frei und dann kommt er nach Hause, wann er will. Richte dich einfach darauf ein, dass er erst kommt, wenn du schon schläfst. Kommt er früher freut es dich dann und wenn nicht, dann ist es auch egal.

Ja, es ist zuviel verlangt, dass er immer für dich erreichbar sein muss. Gib ihm einfach den Raum und vor allem, du brauchst auch deinen eigenen Raum - machst du mal was allein mit deinen Freundinnen und er paßt auf das Baby auf? Dann würdest du merken, dass es ziemliche nervig ist, wenn der Partner dauernd hinterher telefoniert.

Vertraue ihm, wie er auch dir vertrauen kann.

Ich bin mal einer weggelaufen weil sie mich zuviel kontrolliert hat. Dabei war sie der Meinung dass sie mich nicht viel kontrolliert. Zudem erhöht das den Reiz sich selber zu Beweisen dass du nicht alles kontrollieren kannst und dann extra Verbotenes zu tun.

Lange wirst Du Deinen Freund nicht halten, der fühlt sich abald so kontrolliert, dass er abhaut. Das wichtigste in der Freundschaft ist mit das Vertrauen, welches Du nicht hast, kann fatal enden. Lass die Kontrollanrufe, dränge ihn nicht in eine Ecke, sehe Ihn als Gleichberechtigten Parten, der weiss wo seine Grenzen sind.

Das haben viele menschen aber ein wenig ertrauen sollte man schon haben ich meine ihr habt ein kind zusammen da betrügt man nicht so schnell lasst euch zeit und sprecht ich aus ;)

hallööchen,

indem du erstens erkennst, dass dein partner nicht dein eigentum ist....

indem du beginnst, dir selber wieder freiräume zu gönnen...

indem du erkennst, dass ihr zwar ein paar seid, mit einem gemeinsamen kind...

und dennoch jeder von euch "ein eigenes leben habt" und einen EIGENEN LEBENSWEG...

wenn du wirklich wissen willst, was du tun kannst...dann empfehle ich dir folgendes...

lass deinen partner seinen weg gehen, mach ihm keine vorschriften und auch keine vorwürfe...

und gehe du deinen weg, und lass auch dir keine vorschriften machen und lasse auch du keine vorwürfe zu...

dann werden sich eure wege immer wieder in liebe kreuzen, es wir immer wieder schöne berührungspunkte geben, in liebe und aus freier entscheidung...

alles gute

Da hilft nur vertrauen und gegenseitig aussprechen ....

Was möchtest Du wissen?