Oranger Knoblauch?!?

Knoblauch - (kochen, Lebensmittel, Gemüse)

3 Antworten

Der beitrag ist alt, aber ich habe auch gerade so eine knoblauchzehe auf meinem Tisch, frisch gekauft und nur eine zehe ist orange und gummiartig und riecht sehr stark nach knoblauch, sieht aus wie eine getrocknete clementine, nach schimmel sieht das nicht aus. und nirgens im internet eine erklärung dazu was das sein kann oder woher das kommt. gruselig !

Was das Innere betrifft, ist das evtl. Schimmel? Hast Du mal daran gerochen? Eine gesunde Knoblauchzehe sieht so nicht aus. Knoblauch wird höchstens bläulich-violett, und manchmal auch grün. Es gibt sogar leuchtend rote. http://de.stockfresh.com/image/399797/cloves-of-fresh-garlic Aber ich tippe hier auf Schädlings- oder Pilzbefall.

das ist Kürbis-Knoblauch!

Gibt es Langzeitstudien zur gesundheitlichen Auswirkung veganer Ernährung und zu welchen Ergebnissen kommen Diese?

Heute wurde ich in der Fußgängerzone mal wieder von Tierschützern angequatscht. Sie bewarben vegane Ernährung mit den gängigen Argumenten: Fleisch ist schlecht für die Umwelt, der Mensch ist kein Raubtier, Eier essen bedeutet den Nachwuchs von Hühnern zu essen, Milch ist für Babykühe, Honig dient den Bienen als Nahrung, durch vegane Ernährung bekommt man tolle Haut, wird automatisch fit, usw Die Gegner der veganen Ernährung behaupten so in etwa das Gegenteil... Wem soll ich also glauben? Welcher Standpunkt lässt sich wissenschaftlich belegen? Noch ein paar Worte zu mir: Ich esse maximal 1x die Woche Fleisch oder Fisch. Ansonsten gibt es Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Getreidearten, ... Dabei achte ich stark auf die Herkunft. Regionalität und gute Tierhaltung sind mir wichtig. Dafür bezahle ich auch gerne etwas mehr (Fleisch direkt vom Jäger/Fisch vom Angelverein/Eier aus Hobbyfreilandhaltung, 60 Hühner, 4 Hähne, ...). Es ist mir auch wichtig, dass die Lebensmittel möglichst unverarbeitet sind.

...zur Frage

Mit Knoblauch kochen, was mache ich mit dem Rest der Knolle?

Hallo mal wieder,

wenn man ein Gericht kocht, braucht man ja meistens nur eine Knoblauchzehe, doch was macht man dann mit dem Rest der Knolle?

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Rezept ins Passiv umschreiben?

Könnt ihr mir helfen diesen Text ins Passiv umzuschreiben?? Bitte Antwort !!!!!

Nudelauflauf Vor dem Kochen muss eingekauft werden. Am besten lassen sich Hörnchennudeln (400 g) verwenden. Kaufe dann noch 300 g Fleischwurst am Stück, ein Bund Petersilie und 250 g Quark. Fünf Eier und 1/8 Liter saure Sahne sind ebenfalls nötig. Außerdem braucht man 75 g frisch geriebenen Emmentaler, Salz, weißen Pfeffer und etwas Butter für die Form. So wird es gemacht: Die Nudeln zuerst in reichlich siedendem Salzwasser bissfest kochen. Anschließend die Nudeln in ein Sieb abgießen. Dann die Nudeln lauwarm abspülen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trockenschleudern und klein schneiden. Die Petersilie gibt man zusammen mit dem Quark und den Eiern in eine Rührschüssel. Beim Verrühren schmeckt man die Quarkmasse mit Salz und Pfeffer ab. Den Backofen auf 200 ° C vorheizen und eine feuerfest Form mit Butter ausstreichen. Nudeln und Wurstwürfel nun mischen und in die Form füllen. Den Eierquark gleichmäßig darüber verteilen. Man muss den Auflauf nun im Ofen auf der mittleren Schiene 35 Minuten backen. Nimm den Auflauf jedoch nach 25 Minuten noch einmal kurz heraus. Ihn jetzt mit dem geriebenen Käse bestreuen und dann noch zehn Minuten weiterbacken. Guten Appetit! Reste sind auch am nächsten Tag noch verwendbar: Einfach aufwärmen und noch einmal servieren.

...zur Frage

Nudeln in stark gesalzenem Wasser kochen?

Ich bin ja ein Fan von Alfons Schuhbeck und beherzige daher gerne einige seiner Kochtips. Nur zwei Dinge kann ich nicht ganz nachvollziehen:

Er sagt, daß viele Leute ins Nudelwasser viel zu wenig Salz geben und die Nudeln dann zu lasch schmecken würden. Nun habe ich mal etwas mehr Salz reingegeben (aber immer noch deutlich weniger als er) und mir waren die Nudeln danach schlichtweg zu salzig. Mache ich da was falsch oder wie können die Nudeln mit so viel Salz im Kochwasser noch schmecken?

Und er sagt auch, daß man Knoblauch nicht pressen soll, weil dadurch alle wertvollen Bestandteile verlorengehen. Klar, wenn ich Knoblauch irgendwo verkoche, dann schneide ich ihn auch nur in Scheiben. Aber wenn ich ihn irgendwo frisch drübergebe, z.B. über Pasta oder wenn ich ein Knoblauchöl mache, dann halte ich das Pressen für eine gute Lösung. Andere Köche pressen den Knoblauch ebenfalls.

Wie steht ihr zu diesen beiden Themen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?