Ohrlöcher stechen, ja oer nein?

37 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt zwei möglichkeiten Ohrlöcher zu bekommen.

  1. im Piercing Studio.... da wird richtig mit Nadel oder Kanüle gestochen, und dann ein Ring eingesetzt,.... dauert etwas länger und ist auch etwas teurer.

  2. in vielen Schmuckläden.. die stechen aber keine Locher sondern schießen die rein.... Keine angst klingt schlimmer als es ist.... Damit werden steril abgepackte Ohrstecker in eine Halterung gesteckt die dann mit einem Gummizug oder ähnlichen Gespannt wird. Das ganze wird dann an der Stelle aufgesetzt wo das Loch hinsoll und dann wird abgedrückt und somit der Stecker durchgeschossen.... Am ende wird nur doch der Verschluss draufgemacht und fertig.

Kostenpunkt beim Schießen so zwischen 10 - 20 € je nach Laden.

Die ersten Ringe, oder meist sind es ja Stecker musst dann auch eine ganze weile tragen. Und zwar solange bis das alles richtig abgeheilt ist. Dazu bekommt man oft auch Desinfektionsmittel oder kann es sich selber aus der Apotheke holen, das trägt man dann einfach nur auf und bewegt den Stecker regelmäßig

Risiken?.. Naja es ist ein Fremdkörper und es ist eine Wunde. Das heißt es kann sich entzünden. Das passiert aber nicht so oft, meistens auch nur dann wenn man zu viel dran rumspielt

Also bei uns hier wird schon seit 3-4 Jahren nicht mehr beim schmuck Laden geschossen sondern die haben so ne kleine Schachtel wo die drinne sind und dann wird das einfach ans Ohr Gehalten so das , dass Ohr in der Mitte ist und es wird zugedrückt :) ist kaum schmerzhaft hab das bei meinen 2 ohrloch gemacht

0

Also ich habe auch lange überlegt, aber habe mir dann mit 14 Ohrlöcher stechen lassen. Es hat zu meiner Überraschung nicht weh getan. Bis jetzt hatte ich sich noch keine Entzündung oder so etwas. Das einzige Problem bei mir war, dass die Ohrlöcher sofort wieder angefangen haben, zu zu wachsen, als ich sie nach der Zeit, die ich sie drin lassen sollte (ich glaube 10 Wochen) raus genommen habe. Ich habe auch jetzt noch immer, wenn ich keine anderen Ohrringe trage, die an, die am Anfang durch gestochen wurden, weil bei mir die Ohrlöcher schon nach ein paar Tagen wieder zu wachsen. Die lasse ich auch nachts an oder wenn ich schwimmen gehe.

Ich habe meine Ohrlöcher schon seit etwa 50 Jahren. Es tut nur ganz kurz weh. Es besteht natürlich das Risiko, dass es sich entzündet - aber die Entzündung kann man mit Babyöl behandeln.

Also ich hab mir drei mal mit einer besonderen Pistole die Ohren stechen lassen und das immer an der gleichen Stelle und jetzt kann ich ein Jahr keine Ohrringe tragen die Wachsen nicht mehr zu es gibt eigentlich gar keine schlimmen Nebenwirkungen das einzige was doof ist das du am Anfang 6 Wochen solche speziellen Ohrringe tragen musst(an deiner Stelle würde ich das in einem schmuckladen machen da ist es am besten)

Keine Panik, Ohrlöcher sind echt harmlos. Jeder Mensch hat ein anderes Schmerzempfinden, aber ich kenne bisher niemanden, dem das Stechen wirklich weh getan hat. ;)

Was möchtest Du wissen?