Ohne Grund richtig schlecht fühlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo junge Dame,

sich angeblich ohne Grund schlecht fühlen, ist die Folge

  • wenn man keine eigene Meinung hat und/oder sich von der Meinung anderer abhängig macht. Du schleppst die Angst mit Dir, abgelehnt zu werden, wenn Du Dich mal anders verhältst, als die anderen es erwarten oder akzeptieren.

Die Meinung anderer wird so vermutet (nicht immer wirklich gewußt) und in jedem Fall höher bewertet als das Ergebnis eigener Überlegungen. Du stehst nicht zu Dir selbst. Kein Rückgrat !!

So sitzt Du "immer" zwischen den Stühlen. Entweder Du tust das, was Du als Meinung der Anderen vermutest oder Du tust das, was Du durch eigenes Überlegen richtig findest. Entscheide Dich! Entscheide Dich für Dich ==> meine Empfehlung

Nicht-Entscheiden macht - ohne das man einen konkreten Grund erkennt - unglücklich. Entscheidest Du Dich dafür, Dich nach der ( ggf. vermuteten) Meinung anderer zu richten, gibst Du Dich auf, bewertest Du Deine eigene Meinung als nicht wichtig. Die Folgen kennst Du schon.

Rücksichtnahme auf die Interessen der Freunde/Familie ist durchaus wichtig. Aber das rückgratlose Anpassen "um jeden Preis" kostet dann doch die Gesundheit. So kann man nicht glücklich leben. Du solltest lernen, auch mal "nein" zu sagen, wenn andere meinen, Du solltest das tun oder lassen, was sie wollen.

Mhh vielen Dank.
Versuche es zur Zeit mich immer Unabhängiger zu machen deine Antwort wird mir sehr helfen. Vielen Dank.

0

Hab's auch alle paar Monate einmal... Liegt aber wohl daran, dass ich meine Familie seit über 4 Jahren nicht mehr gesehen habe.... und an den Gedanken, die einem durch den Kopf gehen (was würde passieren, wenn... bzw. Es könnte alles in einer Sekunde passieren) .... Falls es bei dir täglich oder so vorkommt dann wäre ein Psychologenbesuch auf jeden Fall notwendig... Weiß aber nicht, ob Psychologen sowas heilen können... Sie sind im Endeffekt keine Götter und haben viele Lücken.

Habe ich manchmal auch.

Versuch dich abzulenken, geh und Koch irgendein aufwendiges Gericht oder so bescheuert es sich auch anhört hör dir Hörspiele an die du früher geliebt hast (zb. Bibi Blocksberg uä)

Hattest du einen Verlust? Oder jemand den du magst?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielen Dank.

Nein eigentlich nicht, das ist ja das Komische. Habe nur immer Angst zb. Freunde zu verlieren.

0

Was möchtest Du wissen?