Ölige Haut trotz Primer?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist leider ein sehr häufiges Problem bei Primern - selbst, wenn sie angeblich einen mattierenden Effekt haben sollen. Der Grund: In Primern sind jede Menge Silikone enthalten, die die Poren verstopfen. Dadurch schwitzen wir vermehrt und die Fette setzen sich in den Poren fest. Dies führt nicht nur zu Mitessern, sondern auch dazu, dass man verstärkt schwitzt.

Verwendest Du eine Tagescreme vor dem Primer? Wenn ja, lass diese weg und pflege dich abends lieber mit einer Nachtcreme. Ansonsten ist es bei der Verwendung von Primern enorm wichtig, sich am Abend sehr gründlich zu reinigen, sodass Poren und Haut wieder atmen können. Verwende Masken und Peelings mit Seesand oder Meersalz. Hin und wieder ist auch ein Aktivkohle-Maske eine Wohltat.

Gegen den Hautglanz kann ich Dir das Blotpowder von MAC empfehlen. Es ist zwar nicht gerade günstig, dafür mattiert es den ganzen Tag. Es ist transparent und sehr leicht. Natürlich muss man beim Abpudern sparsam sein, da das sonst schnell geisterhaft wirkt.

Ja, ohne eine Tagescreme würde mir die oberste Hautschicht über den Tag abreißen, haha😁 Ich kann es ja mal ohne den Primer probieren!:)

0

Vielleicht helfen dir regelmäßige Peelings genauso wie mir.

Viel Glück

Was möchtest Du wissen?