Ökologie? energiestoffwechsel

3 Antworten

Die Bakterien betreiben entweder Chemosynthese (kannst du nachschlagen), dann sind sie autotroph. Oder sie sind heterotroph, dann leben sie von organischer Substanz.

Die Bakterien sind mit großer Wahrscheinlichkeit chemoautotroph (oder auch chemolithotroph). Sie gewinnen Energie durch Oxidation anorganischer energiereicher Stoffe.

Dein Fragensalat ist mir zu chaotisch, ordne das alles mal.

Fotosynthese bei Zuckerrübe, ist das richtig?

Die Chloroplasten nehmen Wasserstoff und Kohlenstoffdioxid auf. Wenn Sonnenlicht auf das Chlorophyll trifft, liefert es Energie zur Erzeugung von Nährstoffen. Im Chloroplast wird das Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff "gespalten". Wasserstoff und Kohlenstoffdioxid bilden zusammen Traubenzucker. Und so entsteht Zucker in der Zuckerrübe.

Ist das jetzt was kommt das selbe wie der obere Text, oder ein anderer Aspekt :/???

Mit Hilfe des Chlorophylls kann Sonnenenergie aufgenommen werden und für die Produktion verwendet werden. Sie nimmt dazu auf: Das Wasser aus der Erde (Wurzel) und Kohlenstoffdioxid aus der Luft (Blatt). Daraus stellt die Pflanze Traubenzucker und Sauerstoff her. Den Sauerstoff gibt sie an die Umwelt ab. Den Traubenzucker verwendet sie zur Energiegewinnung und als Ausgangsstoff für alle weiteren Stoffe. Die Produktion von Traubenzucker nennen wir Photosynthese, weil sie nur mit Hilfe des Lichtes geschehen kann.

...zur Frage

Bakterien vom Darm ins Blut?

Meine Oma 92 Jahre hat jetzt einen 4-Wöchigen Krankenhausaufenthalt hinter sich. Sie hatte eine Lungenentzündung und anschließend akutes Nierenversagen.

In Ihrem Blut hatte sie das Bakterium Enterococcus faecium. Das wurde jetzt 4 Wochen mit Antibiotikum stationär behandelt.

Hab mich ein wenig schlau gemacht (Wikipedia) und heraus gefunden, das dieses Bakterium im Darm lebt. Meine Frage: wie kommt dieses Bakterium ins Blut ?? Ich dachte immer der Blutkreislauf ist in sich geschlossen ?? oder hat das was mit dem Nierenversagen zu tun - da ja die Niere entgiftet....??. Sie hatte die Bakterien auf jeden Fall schon bei der Aufnahme und hat sie nicht erst im Krankenhaus bekommen.

Oder kann man dieses Bakterium auch von "aussen" d.h. aus der Umwelt (z. B. beim warten in einer Arztpraxis) irgendwie aufnehmen - wie kommt es in Blut ??

Kann mir das wer in einfachen Worten erklären und auch warum es sooo lange gedauert hat, bis die Ärzte das Bakterium in den Griff bekommen haben.

...zur Frage

Was versteht man unter dem osmotischen wert?

?

...zur Frage

Was bedeutet der Satz? (Fotosynthese)

"durch licht angeregtes chlorophyll wirkt demnach als elektronendonator, also reduzierend"

...zur Frage

Ökologische Nische und die Konkurrenz in dieser?

“ Je spezifischer die ökologische Nische einer Art ist, desto weniger Konkurrenz und Ausweichraum gibt es für diese.”

Stimmt diese Aussage und wenn ja, warum?

...zur Frage

Pflanze Fotosynthese, Dissimilation und Assimilation

ich habe ein Paar fragen zur Pflanze , ich habe schon ganz googel durchgesucht , aber leider kamen nur wikipedia seiten etc. wo alles komploiziert geschrieben wurde, ich hoffe ihr könnt ein paar fragen beantworten :)

Warum betreibt eine Pflanze Diss- und Assimilation ?

Und wozu braucht man in der Photosynthese , Chlorophyll / Chloroplasten?

Und die Letze frage , was hat Diffusion mit der Pflanze zu tun ?

Dankeim vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?