Nutzung landwirtschaftsfläche

2 Antworten

Wenn sich Naturschutz- und Landwirtschaftsbehörden nicht melden kannst Du das machen. Eine Gartenhütte weckt jedoch evtl. schlafende Hunde

Danke für die Antwort , der Schuppen steht schon länger drauf , hatten die Vorbesitzer schon gebaut , bisher Kamm mal noch keine beschwerten

0

Natürlich darfst Du diese Fläche auch als Garten nutzen. Du kannst daraus auch eine Obstplantage machen oder Spargel anbauen oder aufforsten. Du kannst diese Fläche auch gemeinsam mit Deinem bebauten Grundstück einzäunen, wenn die als Landwirtschaftsfläche ausgewiesene Fläche Dir gehört. Du kannst dann beim Kataster -und Vermessungsamt auch eine Nutzungsänderung der Fläche beantragen, welche dann automatisch vom Katasteramt auch zum Grundbuchamt weitergeleitet wird und im Bestandsverzeichnis Deines Grundbuches die Fläche anders bezeichnet wird.Du kannst sogar beantragen, dieses Flurstück mit dem bebauten Flurstück als ein Flurstück zusammen zu legen.Das kostet aber alles Geld. Ob Du das möchtest, hängt von Deiner Entscheidung ab. Nur ein Gebäude mit Grundplatte und Fundament, welches einen Bauantrag erfordert, kannst Du darauf nicht so einfach bauen. Dazu ist zur Sicherheit beim Bauamt der Gemeinde nachzufragen bzw. in die Bauordnung des Landes zu schauen oder eine Bauvoranfrage an das Bauordnungsamt des Landkreises zu richten. Bei uns in Brandenburg dürftest Du sogar ( lt. Brandenburger Bauordnung ) eine massive Garage unter 50 m² Grundfläche ohne Bauantrag darauf errichten. Aber das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Du kannst aber problemlos ein Gartenhaus ( wie z.B. vom Baumarkt ) darauf errichten und einen Swimmingteich oder Swimmingpool anlegen ( ev. Schachterlaubnis einholen )oder ein Gewächshaus darauf stellen. Das alles kannst Du mit dieser Fläche machen.

Haus gekauft - Nachbar weigert sich Grundstück abzugeben

Wir haben jetzt das Haus, in dem wir seit 10 Jahren zur Miete gewohnt haben, gekauft. Vor ein paar Jahren wurden die Grundstücke neu eingemessen, so dass das zugehörige Grundstück grösser wurde. Einen Teil des Grundstücks nutzt der Nachbar, der dort noch zur Miete wohnt. Er hat die Gartennutzung in seinem Mietvertrag stehen. Es ist aber nicht näher definiert, wie gross der Garten ist. Wir möchten unser Grundstück selber nutzen. Im Kaufvertrag wurde dies auch so festgehalten. Nun hat unser Nachbar seinen Anwalt eingeschaltet. Hat er das Recht, den Garten auch weiterhin so zu nutzen? Welche Rechte haben wir als Hausbesitzer? Es wäre schön, wenn uns jemand einen Rat geben könnte.

...zur Frage

Grundstück im Außenbereich als Garten nutzbar?

Darf ich ein Grundstück beziehungsweise eine Wiese im Außenbereich ein Zäunen und als Garten nutzen?

...zur Frage

Bauvorhaben Landwirtschaftsfläche?

Hallo, ich will am Montag den 06.05.13 ein Grundstück kaufen was laut Verkäufer als Bauland angeboten wird , jedoch im Notar Vorvertrag steht Landwirtschaftsfläche !!! Daraufhin war meine Frau bei der Bauverwaltung beim Bauamt und die sagten das man da auch bauen darf nach Paragraf 34 glaube ich !! Jetzt habe ich große Angst das Grundstück zur kaufen um dann fest zustellen das mein Bauvorhaben nicht genehmigt wird da im Grundbuch Landwirtschaftsfläche stehe , aber laut Bauamt diese Fläche zur Bebauung freigegeben ist !! Problem ist auch noch das mir die zeit wegläuft und ich das Grundstück sehr will :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?