Nur in einem Jahr die mittlere Reife nachholen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ob Du das in einem Jahr schaffst, hängt davon ab, wie "verschult" Du denkst. "Man" kann in einem Jahr das Wissen aus 10 Schuljahren erwerben. An einer gewöhnlichen Regelschule aber wohl nicht.

Letzendlich musst Du Dir die Prüfungsfragen besorgen und das abgefragte Wissen pauken. Das sollte wohl in einem Jahr zu schaffen sein. Eine Schule brauchst Du dafür allerdings nicht. Nur für die Prüfung ist sie am Ende erforderlich.

Da Du logischerweise nicht an zukünftige Prüfungsfragen herankommst, versuche die Prüfungsthemen der letzten 3 Jahre zu bekommen. Dann bekommst Du eine Vorstellung davon, was Dich bei Deiner Prüfung erwartet und weißt, was Du lernen musst.

So hat es Moritz Neubronner, ein bekannter Schulverweigerer, gemacht, der seit der zweiten Klasse auf keiner Schule mehr war. Allerdings beim Hauptschulabschluss. Durchschnitt: 1,4. Für den Realschulabschluss hat er sich für 4 Monate an einer Bremer Schule angemeldet und sich gemeinsam mit den dortigen Schülern auf die Prüfungen vorbereitet und sie durchgezogen. Durchschnitt ebenfalls 1,4. Auch das Abi hat er inzwischen in der Tasche. Dafür hat er mithilfe von Onlinevideos gelernt.

http://www.stern.de/tv/homeschooling--deutschlands-bekanntester-schulverweigerer-moritz-neubronner-hat-das-abitur-geschafft-6474004.html#mc-0_1458582418702

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?