Notendurchschnitt - zählt die Sportnote was?

10 Antworten

also auf dem Gymnasium zaehlt es so: am meisten zaehlen die hauuptfaecher, dann so naturwissenschaftliche faecher wie erdkunde, bio, usw. danach kommen die kreativen faecher wie musik, sport, kunst. das find ich auch gerecht, denn nicht jeder hat das talent, gut zu malen und es gibt zum beispiel auch manche, die schneller seitenstechen im sport bekommen und dadurch mehr belastung auf ihnen ist. deswegen braucht man bei solchen Faechern auch etwas glueck.

Sport zählt (in den meisten Schulen und Ländern) mit in den Durchschnitt (im Gegensatz zu Religion, das beispielsweise am Bk in NRW nicht für den Durchschnitt verwendet wird).

Ähm das kommt bisschen drauf an welche Schule du bist, welcher Jahrgang und auch welches Bundesland. da musst du schonmal genauere Angaben machen.

Bei mir (Gymi/Kollegstufe) war es nämlich so dass man die Sportnoten gar nicht in den Notendurchschnitt einbringen musste, aber es natürlich durfte.

Alle Noten, die auf dem Zeugnis stehen, tragen zum Notendurchschnitt bei, auch Sport.

Natürlich zählt die. Weil z.B. auch wenn man in Sport eine 6 hat, bleibt man sitzen. Also zählt die Note auch mit in den Notendurchschnitt.

Nope bei einer 6 in sport musik und kunst bleibt man nicht automatisch sitzen

0