nachtspeicherofen aufgeladen, wie lange hält das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du ihn eine Nacht aufheizt, hält sich das vielleicht zwei Tage aber wirklich wärmen kannst du am zweiten Tag nur, wenn du am ersten Tag die Bude auf 30 Grad hochheizt.

Die Öfen sind dafür gedacht, JEDE Nacht aufzuheizen.

und wo geht der aufgeladene strom dann hin, wenn ich die heizungen geladen hab aber auslasse? oder gar sicherung rausnehme?

0
@nadine83

Der Strom erhitzt im inneren Steine die die Wärme speichern. Die bleiben dann ne Zeit lang warm und geben über den Tag die Wärme ab....

Oder meintest du was anderes

0
@honoria

ne, ich dachte, das wenn die aufgeladen sind... man danach nicht sofort heizen muss und dann evtl später mal wenns unverhofft kalt wird, die nur anschalten brauch.

aber es ist ja dann tatsächlich so, das ich die lade und die dann nur den tag danach heizen und wenn ich die heizung aber nicht anschalte am regler, geben die solange trotzdem wärme ab, bis sich alles ausgekült hat und dann praktisch leer sind... richtig?

0
@nadine83

Das was du meinst ist ein Gebläse mit dem man zusätzlich noch etwas erwärmen kann, falls die Wohnung oder das Zimmer am Abend schon stark abgekühlt sind. Damit kann man dann nocht ein paar Grad rausholen.

Die Temperatur regelt man eigentlich darüber, dass man die Heizung aufdreht und sich die Steine darin eben erwärmen.

Eine Woche später geht da gar nichts mehr... Das siehst du völlig richtig.

-

Wenn du meine Meinung dazu hören willst, völliger Schwachsinn solche Öfen. Man heizt nachts auf, grad im Schlafzimmer ist früh ne Bullen Hitze. Tags ist es schön warm, abends wenn man daheim ist ists schon wieder etwas abgekühlt und man friert entweder leicht am Sofa, oder dreht die Heizung dermaßen hoch, dass man morgens durchgeschwitzt aufwacht. Fenster über Nacht auflassen geht gar nicht...

0

Um mit Nachtspeicher wirtschaftlich heizen zu können, was bei Stromheizung eigentlich schon ein Paradoxon ist muss der Innen.- und der Außen-Thermostat richtig eingestellt sein - in den Sommer-Monaten macht man dann im Sicherungskasten die Sicherung raus.

Bevor am Ende des Abrechnungszeitraum das böse Erwachen kommt, würde ich die Thermostate von einem Fachmann einstellen bzw. überprüfen lassen.

Was möchtest Du wissen?