Nachtschicht - Krankschreibung?

4 Antworten

Sehe ich es richtig, dass wenn meine Krankschreibung bis Mittwoch geht, ich dann erst am darauffolgenden Donnerstag zur normalen Schicht um 22 Uhr auf Arbeit sein muss ?

Ja, das siehst Du richtig!

Wenn Du bis einschließlich Mittwoch krankgeschrieben ist und am Mittwoch die Nachtschicht beginnt (also vor 00:00 Uhr), dann gilt die Krankschreibung auch noch für die gesamte Nachtschicht bis zum Donnerstagmorgen.

Dazu gibt es auch viele Informationen im Internet, z.B. hier vom ver.di-Rechtsschutz ( https://gesundheit-soziales.verdi.de/service/drei/drei-60/++co++eb4865a6-e7ae-11e6-85a8-525400afa9cc ):

Nicht mehr krank – nach der Nachtschicht
Der behandelnde Arzt attestiert die Arbeitsunfähigkeit (AU) auf dem »gelben Schein«. Auf dem Attest wird zwar das Ende der Arbeitsunfähigkeit mit einem Datum bezeichnet. Damit ist jedoch die gesamte Schicht eingeschlossen, die an diesem letzten Kalendertag der Arbeitsunfähigkeit beginnt. Die AU endet also erst mit dem Beginn der nächsten Schicht.

Hallo. Du hast eine Arbeitszeitregelung. Beginnt deine Arbeitswoche am Sonntag um 22.00 Uhr, so endet deine Arbeitszeit am Freitag um 6.00 Uhr. Das heißt. Bist du bis Mittwoch krank geschrieben, so gehst du am Mittwochabend wieder zur Nachtschicht für den Donnerstag. Ich hoffe dir geholfen zu haben. Viel Glück.

Ist ein bissl anders, haben 38 Stunden Woche und fangen am Montag Abend um 22 Uhr an, 4 volle Tage bis Freitag Früh um 6 Uhr und dann noch eine kleine ''Nachtschicht'' am Freitag von 18 - 24 Uhr.
Also bin ich ja dann richtig der Annahme, dass ich erst am Donnerstag muss.

0
@Monopoly100

Hallo. Hast du ein Rechtsportal? Mache dich auf jeden Fall rechtlich schlau. Diese Arbeitszeitregelung ist jedenfalls schxxxxxxxxxxxxx

0
Bist du bis Mittwoch krank geschrieben, so gehst du am Mittwochabend wieder zur Nachtschicht für den Donnerstag.

Das ist falsch!

Wenn der Fragesteller bis einschließlich Mittwoch krankgeschrieben ist und am Mittwoch die Nachtschicht beginnt, dann gilt die Krankschreibung auch noch für die gesamte Nachtschicht bis zum Donnerstagmorgen.

0

Die AU musst du mit deinem HA absprechen . Er kann doch deine Schichten und Arbeitszeiten nicht kennen.

Geht es dir vorher besser, kannst du auch früher die Arbeit wieder aufnehmen.

Die AU musst du mit deinem HA absprechen .

Was soll denn da mit dem Hausarzt besprochen werden? Der muss die Schichten und Arbeitszeiten auch nciht kennen.

Wenn der Fragesteller bis einschließlich Mittwoch krankgeschrieben ist und am Mittwoch die Nachtschicht beginnt, dann gilt die Krankschreibung auch noch für die gesamte Nachtschicht bis zum Donnerstagmorgen.

0
@Familiengerd

Ahso..Der Arzt muss sie nicht kennen.

Was ist mit Wochenenddiensten, die sind dann auch egal und müssen dann nicht berücksichtigt werden!?

0
@Cepha

Wenn der Arbeitnehmer die Krankschreibung auch für den Samstag/Sonntag braucht, weil er an diesem Tag eigentlich arbeiten müsste, dann muss er das dem Arzt selbstverständlich mitteilen, wenn die Arbeitsunfähigkeit nicht schon am Samstag (oder Freitag) endet.

Für den Fragefall (Schicht-/Nachtarbeit) - um den es hier geht! - ist das aber belanglos.

0

Mittwoch einschließlich krank geschrieben?

Dann erst am Donnerstag zur Schicht wieder

Ja ich war mir nicht sicher, ob ich dann nicht am Mittwoch um 24 Uhr auf Arbeit müsste, da bekomme ich für die Schicht am Mittwoch ja auch voll mein Krankengeld.

0
@Monopoly100
ob ich dann nicht am Mittwoch um 24 Uhr auf Arbeit müsste

Nein!

Dein Krankschreibung gilt dann noch für die gesamte Nachtschicht bis Donnerstagmorgen.

0

Was möchtest Du wissen?