Nachkommaziffern, mathe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du rechnest die Prozente aus, wie Du es gelernt hast. Dann rundest Du die 2. Stelle hinter dem Komma. Ist die 3. Stelle hinterm Komma mindestens 5, dann erhöhst Du die 2. Stelle um 1, z. B. 1,234 = 1,23 und 1,235 = 1,24.

Bei Deinen Aufgaben wirst Du 0,.... rausbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du teilst immer die vordere zahl durch die hintere, also zb 0,4:33 das rechnest du dann aus, dann kommt eine dezimalzahlraus also 0, iwas. das ergebnis dann noch mal 100 dann hast du als ergebnis wie viel prozent die kleinere größe von der größeren ist. 

du sollst zwei kommastellen haben, also rechnest du beim teilen bis zur vierten nachkommastelle (wenn dus schriftlich machst) oder beim TAschenrechner rundest du einfach nach der vierten stelle, 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?